Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Bräustüberl-Wirt bedankt sich bei Helfern

Einkehr als Anerkennung

Von Maxi Hartberger

Sie sind sofort da, wenn man sie braucht: Die BRK Schnelleinsatzgruppe Tegernseer Tal ist binnen weniger Minuten am Unfallort, um verletzte Personen zu betreuen und zu versorgen. Als Dank dafür erhielten sie nun ein besonderes Geschenk.

A g'scheide Brotzeit: Peter Hubert überreichte der SEG 50 Brotzeitgutscheine für ihr Engagement.
A g’scheide Brotzeit: Peter Hubert überreichte den Helfern 50 Brotzeitgutscheine für ihr Engagement.

Sie unterstützen Feuerwehren, Rettungsdienste und Notärzte bei ihren täglichen Einsätzen im Tegernseer Tal: Die Freiwilligen der BRK Schnelleinsatzgruppe (SEG) sind ein wichtiger Bestandteil der Versorgung an Unfallorten. Zuletzt waren die SEG-Helfer beim Tiefgaragenbrand in Rottach-Egern und beim Stadlbrand in Schaftlach im Einsatz.

Und die rund 50 Mitglieder aus den Talgemeinden leisten diese Arbeit ehrenamtlich. Im Ernstfall sind sie binnen weniger Minuten da, um erkrankte oder verletzte Personen zu betreuen, zu behandeln, zu versorgen und zu transportieren.

Als Dank a g’scheide Brotzeit

Jährlich kommen so viele Hundert Einsatzstunden zusammen. Allein 2016 kamen die SEG-Helfer auf 34 Einsätze. Ehrenamtliche Schichten im Rettungsdienst und bei den Sanitätsdiensten an Seefesten und anderen Veranstaltungen sind dabei nicht mit einberechnet.

Noch vor Beginn der Adventszeit bedankte sich Bräustüberl-Wirt Peter Hubert bei den Ehrenamtlichen für ihr Engagement. Er überreichte Stephan Vogl und Dr. Thomas Hartl aus dem SEG-Führungsteam für jedes ihrer 50 Mitglieder einen Brotzeit-Gutschein im Bräustüberl im Gesamtwert von 750 Euro.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme