Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Otterfinger Brücken vor dem endgültigen Abschluss

Ende einer Odyssee

Von Robin Schenkewitz

Nun ist die Odyssee um die Otterfinger Brücken endgültig vorbei. Vorher müssen aber an den Übergängen noch die Gerüste entfernt werden. Dafür werden die Brücken erneut gesperrt.

Weil in die Auffahrt belasteter Aushub eingearbeitete wurde, bleibt die Brücke noch mindestens drei Wochen gesperrt
In den kommenden Tagen werden die Otterfinger Brücken erneut gesperrt / Archivbild

Nach langem hin und her ist die Odyssee um die Otterfinger Bahnübergäge endlich vorbei. Kontaminiertes Material hatte die Bauarbeiten an der Holzhamer sowie der Kreuzstraßenbrücke um Wochen verzögert.

Nächtliche Sperrung

Doch schon seit einiger Zeit ist die Brücke wieder beschränkt befahrbar. Für die endgültige Fertigstellung müssen nur noch die Gerüste entfernt werden. Doch dafür braucht es die Genehmigung der Deutschen Bahn. Diese liegt aber erst jetzt vor.

Die Abbauarbeiten werden nur in der Nacht stattfinden. Währenddessen muss die Brücke gesperrt werden. Zwischen dem 8. und dem 9. November ist sie zwischen 20 und 6 Uhr nur einseitig befahrbar. Vom 10. bis zum 13. jeweils nur zwischen Mitternacht und 5 Uhr morgens.

Das sei hoffentlich die letzte Straßensperrung für die nächste Zeit in Otterfing, heißt es aus dem Rathaus. Neben der einseitigen Sperre muss jeweils auch ein Gehweg abgesperrt werden. Danach sind die Brücken uneingeschränkt befahrbar.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme