Erneut Baukran umgefallen

von Peter Posztos

Erst vor wenigen Wochen ist in Tegernsee ein Kran auf ein denkmalgeschütztes Haus gefallen und verursachte damit einen Großeinsatz der Feuerwehr. Verletzt wurde dabei jedoch niemand.

Nun ist auf der Baustelle Quercherfeld in Bad Wiessee ähnliches passiert. Ein mobiler Baukran stürzte heute Nachmittag auf die Seite und begrub beinahe zwei Bauarbeiter unter sich.

Am Quercherfeld ist heute Nachmittag ein Kran umgestürzt
Am Quercherfeld ist heute Nachmittag ein Kran umgestürzt

Auf der Baustelle auf dem Quercherfeld entsteht gerade eine neue Wohnsiedlung. Das Grundstück, das lange Jahre im Besitz der Gemeinde war, wurde im April vergangenen Jahres per Gemeinderatsbeschluss verkauft. Damit versucht Bad Wiessee seine enorme Schuldenlast ein wenig abzumildern. So entstehen auf einer Fläche von rund 6.250 Quadratmetern acht neue Wohnhäuser für den gehobenen Mittelstand.

Anzeige

Mobiler Baukran stürzt um

Bereits im Dezember standen die ersten Häuser. Doch nun kam es bei den Bauarbeiten zu einem Zwischenfall. Ein ausfahrbarer, mobiler Baukran kippte trotz Stützen auf die Seite. Zwei Bauarbeiter, die gerade in der Nähe des Fahrzeugs beschäftigt waren, konnten sich in letzter Sekunde in Sicherheit bringen.

Verletzt wurde jedoch zum Glück keiner der beiden. Zur Stunde wird mit einem zweiten Kran versucht, das havarierte Baufahrzeug wieder aufzurichten. Wie genau es zu dem Unfall kommen konnte, ist derzeit unklar. Auch die Wiesseer Polizei hat noch keine näheren Erkenntnisse.

Damit ist dies bereits der zweite Kranunfall innerhalb eines Monats. In beiden Fällen kamen die beteiligten Personen mit dem Schrecken davon.

Am Quercherfeld ist heute Nachmittag ein Kran umgestürzt

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus