Erneut Einbruch in Rottacher Optik-Filiale

von Peter Posztos

Nur vier Wochen hat es gedauert, bis erneut ein Optiker in Rottach-Egern Opfer eines schweren Einbruchs geworden ist. Nach dem letzten Fall in der Seestraße, bei dem das Optikgeschäft von Robert Emberger fast leergeräumt wurde, hat es nun einen Laden in der Nördlichen Hauptstraße erwischt.

Betroffen ist Optik Bucher. Den Schaden schätzen die Ermittler auf 100.000 Euro. Zeugen sollen nun bei der Aufklärung beider Fälle helfen.

Das Optikergeschäft in der Rottacher Hauptstraße
Das Optikergeschäft in der Rottacher Hauptstraße

In der Nacht von Montag auf Dienstag hatten sich die Einbrecher über ein Seitenfenster gewaltsam Zutritt in das zentral gelegene Geschäft verschafft, so Andreas Guske vom Polizeipräsidium Oberbayern Süd. Unmittelbar nach Bekanntwerden der Tat habe auch die Kriminalpolizei Miesbach die Ermittlungen aufgenommen.

Anzeige

Neben den hochwertigen Sonnenbrillen und Brillengestellen hatten es die Einbrecher auch auf die Kasse des Geschäfts abgesehen und eine noch nicht genau bezifferte Summe mitgehen lassen.

„Besonders wachsam sein“

Die Zunahme der schweren Einbrüche in der letzten Zeit verunsichert die Rottacher Geschäftswelt immer mehr. Bereits vor einigen Wochen betonte eine Boutiquebesitzerin: „Ich fühle mich in der Seestraße allmählich nicht mehr sicher. Die Einbrüche häufen sich in letzter Zeit.“

Und so sind die Geschäftsleute immer mehr auch auf sich selbst angewiesen. Erst Ende Mai rief ein Rottacher Geschäftsbetreiber über Facebook alle Ladenbesitzer im Tegernseer Tal „zu besonderer Wachsamkeit auf, um so verdächtige Personen, die etwas ausspähen wollen, frühzeitig zu erkennen“. Ein Aufruf, der auch im aktuellen Fall noch eine große Bedeutung hat. Die Kriminalpolizei Miesbach sucht nämlich nach Zeugen der beiden Einbrüche und bittet um Mithilfe:

„- Sind verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nacht auf Dienstag, 25. Juni, im Bereich Nördliche Hauptstraße und Umgebung aufgefallen?

– Konnten Beobachtungen zur ersten Tat von 22. auf 23. Mai im Bereich Seestraße gemacht werden?

– Die Täter dürften die Objekte im Vorfeld ausgekundschaftet haben. Wurde dies vielleicht bemerkt, oder kann jemand sonstige Hinweise geben?“

Zeugen sollen sich bitte bei der Miesbacher Kriminalpolizei unter der 08025 299 299 melden.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus