Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Feuer in der Küche der Holzkirchner Anlage

Erneuter Brand in Asylbewerberheim

Von Christopher Horn

Heute Nacht musste die Freiwillige Feuerwehr Holzkirchen zum dritten Mal innerhalb von acht Tagen zu einem Brand in der Holzkirchner Asylbewerberunterkunft in der Erich-Kästner-Straße ausrücken. Gegen 5.42 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert. In der Küche kam es zu einer starken Rauchentwicklung.

Heute Nacht wurde die Feuerwehr erneut zu einem Brand in das Holzkirchner Asylbewerberheim gerufen.  Blld Thomas Gaulke.
Heute Nacht wurde die Feuerwehr erneut zu einem Brand in das Holzkirchner Asylbewerberheim gerufen. Blld Thomas Gaulke.

Insgesamt 26 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Holzkirchen und sechs Mitarbeiter des Roten Kreuzes eilten heute Nacht zum Asylbewerber Heim in der Erich-Kästner-Straße. „Beim Eintreffen konnten wir eine starke Rauchentwicklung in der Küche feststellen. Eine Plastikobstkiste auf dem Küchentisch hatte Feuer gefangen“, erklärt der Zweite Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Ludwig Würmseer.

Mit Hilfe eines Schaumlöschers konnte das Feuer aber schnell gelöscht werden. Man habe zudem das gesamte Gebäude mit einem Hochdrucklüfter belüftet, so Würmseer weiter. Nach einer knappen Stunde war der Einsatz beendet. Verletzt wurde niemand. Zur Ermittllung der Brandursache wurde die Polizei Holzkirchen eingeschaltet.

Der Brand heute Nacht ist bereits der dritte Einsatz der Feuerwehr im Holzkirchner Asylbewerberheim innerhalb von acht Tagen. Am 13. Januar sorgte ein Kurzschluss in einen alten Röhrenfernseher für einen Schwelbrand und 15.000 Euro Sachschaden. Auch eine Mülltonne brannte erst vor kurzem vor der Unterkunft.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme