Erste Gemeinderatssitzung in 2012: Masterplan Tourismus auf dem Prüfstand

Von Steffen Greschner

Vor etwas mehr als einem Jahr war TTT-Chef Georg Overs durch die Gemeinderatssitzungen im Tal getourt, um die teilweise sehr kritischen Räte vom Masterplan Tourismus zu überzeugen.

Bis 2020, so der ambitionierte Plan, sollen die Übernachtungszahlen landkreisweit um 500.000 steigen. Und alleine bis ins Jahr 2014 wird die Zusammenführung der TTT und der ATS sowie die gemeinsame Arbeit am sogenannten Project M jährlich 900.000 Euro zusätzlich kosten.

Overs stieß bei seiner Informationstour Ende 2010 auf viel Gegenwind. Dabei ist das Ziel strategisch unumstritten. Der gesamte Landkreis soll touristisch auf Vordermann gebracht werden. Eine “Premium-Destination” wollen die Touristiker entstehen lassen.

Dafür hat man sich zwölf Leitprojekte überlegt und will gleichzeitig, so die Idee, die Organisationsstruktur und Verantwortlichkeiten der ATS und der TTT vereinen.

Wie der Stand dieser Zusammenführung, aber auch der allgemeine Stand des Masterplans ist, darüber wird Sabine Floßmann, Geschäftsführerin der ATS auf der nächsten Gemeinderatssitzung in Waakirchen am kommenden Dienstag informieren.

Alle Themen der ersten Gemeinderatssitzung nach der Winterpause in der Original Einladung:

In Waakirchen findet die erste Gemeinderatssitzung im neuen Jahr statt.

Anzeige | | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme