Tegernseerstimme
Newsletter Tegernseer Stimme Anmeldung
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Erster Unternehmer-Stammtisch in Gmund: Video und Interview mit dem Chef der SMG

Von Peter Posztos

Von links: Bürgermeister Georg von Preysing, Martina Schulze (SMG), Erwin Stang (Geschäftsleitung Stang), Stephan Göttlicher (SMG), SMG-Chef Oliver Reitz und Harry Stang (Geschäftsleitung Stang)

Was kommt dabei heraus, wenn man 40 Unternehmer nimmt und sie im Rahmen eines Stammtisches aufeinander loslässt? Zumindest gestern war das Ergebnis überaus positiv: Gute Gespräche, viele Kontakte und lebhafte Diskussionen über die wirtschaftliche Entwicklung im Tegernseer Tal.

Die SMG hatte zu ihrem regelmäßig stattfindenden Unternehmer-Stammtisch eingeladen. Zum ersten Mal war dabei Gmund der Veranstaltungsort. Und in das Atrion in Moosrain waren viele lokale Unternehmer wie Florian Kohler von der Büttenpapierfabrik Gmund oder Dr. Jürgen Moll von EPC Electronic Payment Cards gekommen. Aber auch Vertreter des Handwerks, der Gastronomie und des Einzelhandels waren der Einladung gefolgt.

Auch wir waren da und haben ein kurzes Video von der Veranstaltung gedreht:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im Anschluß haben wir Oliver Reitz, Geschäftsführer der SMG nach seinen persönlichen Eindrücken befragt:

Hallo Herr Reitz, das war ja der erste Stammtisch seiner Art in Gmund. Was ist ihr Ziel mit diesen Veranstaltungen?

Wie bei allen Unternehmer-Stammtischen, die wir in den verschiedenen Gemeinden und Städten des Landkreises organisieren, wollten wir auch den Gmunder Unternehmern ein Forum des Dialogs bieten, in dem neue Kontakte geknüpft und lokale Netzwerke aufgebaut werden können.

Sie hatten etwa 200 Personen eingeladen. Davon waren 40 Gäste gekommen. Würden Sie diese Quote als gut bewerten oder waren Sie ein wenig enttäuscht?

Wir sind zufrieden mit der Resonanz. Das zeigt uns auch das Feedback der Gäste, die vor allem den unkomplizierten Austausch mit den anwesenden Kommunalpolitikern gerne angenommen haben. So konnten sich die heimischen Unternehmer nicht nur mit Gmunds Bürgermeister Georg von Preysing, sondern auch mit einigen Gemeinderatsmitgliedern austauschen.

Glauben Sie dass ein tal- oder landkreisweiter Austausch zwischen Unternehmern notwendig ist?

Von vielen Unternehmern wird auch ein landkreisweiter Austausch gewünscht. Diesem Wunsch kommen wir beispielsweise mit unsere landkreisweiten Events, wie dem Wirtschaftsempfang oder dem Tag der Wirtschaft, nach. Für die Schwerpunkt-Branchen des Landkreises organisieren wir zudem Branchentreffs, die dem vertieften Austausch und der möglichen Nutzung von Synergien dienen.

Wie kamen Sie auf Moosrain als Veranstaltungsort?

Wir haben einen Gastgeber in der Gemeinde Gmund gesucht, der über ausreichend große Räumlichkeiten verfügt. Das „atrion tegernsee“ der Firma Stang schien uns geeignet und das Unternehmen war sehr gerne bereit, uns für einen Abend aufzunehmen.

Die meisten Gäste waren sehr angetan von der Veranstaltung. Auf der anderen Seite fanden einige die Präsentation zu lang. Ist das Konzept der SMG für etwaige zukünftige Stammtische fest definiert?

Wir denken nicht, dass unsere Präsentation zu lang war. Es war unsere erste Veranstaltung in Gmund, und wir sind davon ausgegangen, dass uns viele der anwesenden Unternehmer noch nicht umfassend kannten. Und da die Aufgabenfelder der SMG sehr komplex sind, ist es auch gut, diese nochmal zu erläutern.

Zudem war die Zusammensetzung der Teilnehmer so heterogen, dass den einen Gewerbetreibenden vielleicht das Thema Breitband interessiert, den anderen aber mehr unsere Unternehmensmesse „Tag der Wirtschaft“.

Das Konzept ist nicht fest definiert. Bei einer Wiederholung des Stammtisches in einer Gemeinde können wir uns auch vorstellen, einen Workshops zu organisieren, um eine aktive Beteiligung der Unternehmer zu bestimmten Themen zu erreichen.

Herr Reitz, vielen Dank für das Gespräch!


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme