Große Fotostrecke vom Tegernseer Seefest
“Es war ein wunderschöner Abend”

von Christopher Horn

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bereits in den frühen Morgenstunden hatten die Aufbauarbeiten zum Seefest begonnen. Doch am Ende lohnte sich der Aufwand: das Wetter hielt, und rund 6.000 Besucher kamen nach Tegernsee. Touristen wie Einheimische feierten bis spät in die Nacht an der Tegernseer Uferpromenade.

„Es war ein wunderschöner Abend, wir sind sehr zufrieden“, so das Fazit von TTT-Chef Georg Overs. Wie jedes Jahr hatte die Tegernseer Tal Tourismus GmbH auch heuer wieder viel Aufwand in die Organisation gesteckt. Um dem großen Besucherandrang Herr zu werden, wurden zusätzliche Shuttlebusse eingesetzt, und auch die Schiffe pendelten nach dem Feuerwerk kostenfrei über den See.

Anzeige

Verantwortliche und Besucher zufrieden

Nachdem im vergangenen Jahr bereits rund 6.000 Menschen das Treiben auf dem Seefest verfolgten, sind die Verantwortlichen auch in diesem Jahr mit der Resonanz zufrieden. „Es ist schwer zu sagen, wie viele Besucher wir insgesamt hatten, es war aber sicher sehr gut besucht“, so Overs weiter. Die Polizei Bad Wiessee geht mittlerweile von rund 6.000 Besuchern aus.

Und auch den Einheimischen und Touristen, die sich gestern Abend auf der gesperrten Hauptstraße und am Wasser vergnügten, gefiel es: „Hier herrscht einfach eine super Atmosphäre, wir kommen jedes Jahr gerne zum Seefest nach Tegernsee“, so ein 50-jähriger Hamburger.

Im Tegernseer Kurpark war ab 15 Uhr Kinderprogramm angesagt.

Dabei begann das Programm relativ früh am Nachmittag. Gegen 15 Uhr ging es am Medius los mit einem großen Kinderprogramm. Ab 20 Uhr sorgte dann ein DJ für Stimmung unter den vielen Jugendlichen, die im Tegernseer Kurpark feierten.

Um Punkt zwölf war dann aber Schluss mit der Musik, die meisten Besucher machten sich langsam auf den Heimweg. Kurze Zeit später begannen dann auch schon die Aufräumarbeiten vor dem Rathaus. Die Buden wurden abgebaut und die Straßen gesäubert. „Heute morgen um sechs Uhr war wieder alles aufgeräumt, die Mitarbeiter des Bauhofs waren in vielerlei Hinsicht engagiert“, so ein zufriedener Peter Janssen.

Polizei sieht kleinere Zwischenfälle

„Aus unserer Sicht verlief das Seefest relativ friedlich und weitgehend störungsfrei“, teilte die Polizei Bad Wiessee am Vormittag mit. Nichtsdestotrotz gab es einige kleinere Zwischenfälle. So mussten die Beamten um kurz nach Mitternacht eine Rangelei zwischen zwei Jugendlichen im Kurpark entschärfen.

Auch das Thema „Vandalismus“ beschäftigte die Beamten. Gegen 00:15 Uhr riss ein unbekannter Täter einen Verkaufsautomaten mit Sprungbällen aus der Verankerung und verursachte einen Schaden von rund 300 Euro. Der Stimmung am gestrigen Abend taten die kleineren Zwischenfälle jedoch keinen Abbruch. Touristen und Einheimische feierten bis in die Nacht.

Anbei einige Impressionen von gestern. Alle Bilder von Christoph Bertram.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

seefest tegernsee breit-8

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

seefest tegernsee breit-11

seefest tegernsee breit-12

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

SOCIAL MEDIA SEITEN

Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus