Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr

Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungsergebnisse vor

Fahrdienstleiter Schuld an Zugunglück

Brisante Neuigkeiten zum Zugunglück in Bad Aibling. Nach Angaben der Ermittler war der Fahrdienstleiter Schuld an der Katastrophe, bei der aufgrund eines Zusammenstoßes von zwei Meridian am vergangenen Dienstag elf Menschen starben.

Stellwerk in Holzkirchen: An einem ähnlichen Pult hat der Fahrdienstleiter in Aibling wohl den tödlichen Fehler gemacht.
Stellwerk in Holzkirchen: An einem ähnlichen Pult hat der Fahrdienstleiter in Aibling wohl den tödlichen Fehler gemacht.

Der Fahrdienstleiter wird nach der gestrigen Vernehmung durch die Staatsanwaltschaft beschuldigt, kein pflichtgemäßes Verhalten an seinem Arbeitsplatz gezeigt zu haben.

„Hätte er sich pflichtgemäß verhalten, wäre es nicht zum Zusammenstoß gekommen. Es geht um menschliches Versagen mit katastrophalen Folgen.“ Absicht unterstellen die Ermittler dem Mann nicht. Für sie ist es menschliches Versagen.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf der Holzkirchner Stimme (hier klicken).


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme