Fahrer lässt Unfallgegner verletzt zurück

von Robin Schenkewitz

Gestern Mittag wurde eine 29-jährige Holzkirchnerin bei Reichersbeuern in eine Karambolage mit insgesamt vier Autos verwickelt. Schuld war offenbar eine Schneewolke, die den Fahrern die Sicht versperrte. Der vorderste Fahrer machte sich jedoch einfach aus dem Staub und ließ die anderen Fahrer verletzt zurück.

Nur ein Fahrzeug kann ausweichen

Gegen Mittag waren vier verschiedene Fahrzeuge auf der B13 in Richtung Tölz unterwegs. Vor dem Ortsteil Allgau fuhren die Autos links neben einem kleinen Waldstück. Durch den starken Wind, der zu dieser Zeit herrschte, wurde der Schnee von den Bäumen auf die Straße geweht. Dadurch entstand eine Schneewolke, die laut Angaben der Polizei die Sicht stark einschränkte.

Der vorderste Fahrer bremst daher stark ab. Die hinter ihm fahrende Holzkirchnerin konnte nicht mehr ausweichen und fuhr dem Fahrzeug im Schneewirbel ins Heck. Auch der Mazda hinter ihr konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und fuhr auf die Holzkirchnerin auf. Einzig der letzte Fahrer im Bunde konnte eine Kollision verhindern. Er wich vor dem Aufprall nach rechts in eine Böschung aus.

Fahrer flüchtet in dunklem Wagen

Die Holzkirchnerin sowie zwei Mitfahrer des dritten Fahrzeugs wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Sie wurden mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus in Tölz gebracht. Sowohl der Golf der Holzkirchnerin als auch der Mazda des hinter ihr fahrenden Mannes waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Schaden beträgt etwa 7.500 Euro.

Anzeige

Keine Angaben zum Unfall konnte hingegen der erste Fahrer in der Kolonne machen. Er setzte seine Fahrt unbeirrt fort und verschwand, ohne sich um die anderen Fahrer zu kümmern. Die Polizei sucht nun nach Fahrer. Es soll sich um ein dunkles Fahrzeug handeln, dass einen Unfallschaden am Hecke haben muss.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus