Polizei erwischt 19-jährigen "Waldfestgänger"

Fahrraddieb auf frischer Tat ertappt

Von Peter Posztos

Samstag nacht gegen 01:30 Uhr fiel einer Polizeistreife ein „verdächtiger“ Radfahrer auf. Der junge Mann war, trotz fehlender Beleuchtung, auf der dunklen Bundesstraße von Kreuth in Richtung Rottach unterwegs.

Betrunken und wahrscheinlich auf dem Weg vom Waldfest nach Hause, kontrollierten ihn die Beamten und wiesen auf die fehlende Beleuchtung hin. Die Erklärung des 19-jährigen Haushamers war dann einigermaßen originell. Denn er gab an, dass er für das Fehlen der Lichter keine Schuld trage. Das Fahrrad habe er gerade erst an der Riedler Brücke in Kreuth „gefunden“.

Auf Nachfrage der Polizisten räumte der Haushamer am Ende den Diebstahl des lilafarbenen Damenrades ein. Das Damencitybike der Marke Columbus wurde sichergestellt und befindet sich nun bei der Polizeiinspektion in Bad Wiessee. Der Eigentümer kann sich direkt bei den Beamten unter der Telefonnummer 08022 / 98 78 – 0 melden.

Den jungen Haushamer erwartet eine Strafanzeige wegen Fahrraddiebstahls.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme