Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Fahrradfahren als Trendsportart

Von Extern

Fahrradfahren liegt im Trend. Sowohl als Freizeitaktivität wie auch als Transportmittel wird das Fahrrad benutzt. Es ist praktisch, günstig und hat gesundheitliche Vorteile. Zum Beispiel können bereits tägliche Fahrten ins Büro viel für die körperliche Fitness der Angestellten tun. Mit der häufigen Nutzung des Fahrrades kommt es aber auch zu großen Herausforderungen im Zusammenhang mit der Nutzung des Fahrrades. Denken Sie in diesem Zusammenhang bloß an die Möglichkeit, dass Ihr Fahrrad gestohlen wird. Es kann auch passieren, dass Sie mit dem Fahrrad auf dem Weg zur Arbeit zu Sturz kommen. Dabei könnte es zu Schäden am Fahrrad kommen. Natürlich könnten auch Sie sich bei dem Sturz verletzen.

Gut versichert fährt es sich besser

Mit all diesen Risiken wäre es ratsam, eine Versicherung für das Fahrrad anzubieten. Grundsätzlich ist eine Versicherung eine gute Sache. Allerdings sollten Sie vor Abschluss des Vertrages auch die Bedingungen aus verschiedenen Angeboten vergleichen. Im Zusammenhang mit einem neuen Trend zum E-Bike wird eine Versicherung für das Fahrrad noch wichtiger sein. Ein E-Bike ist teurer als ein normales Rad. Aus diesem Grund ist eine e Bike Versicherung eine sichere Alternative zur Absicherung gegenüber Risiken. Das E-Bike ist teurer in der Anschaffung. Schäden können bei einem E-Bike noch teurer kommen als bei einem herkömmlichen Rad. Der Trend geht auch eindeutig in Richtung E-Bike.

E-Bike Trends – Verkaufsboom weiterhin im Steigen begriffen

Der E-Bike Trend läuft bereits seit Jahren auf einer Erfolgsspur und scheint auch in den nächsten Jahren nicht abzuebben. Der Verkaufsboom scheint auch im aktuellen Jahr stark zu laufen. Interessanterweise zeigt sich der positive Trend bereits in den ersten Monaten eines Jahres. Trotz der aktuellen Schwierigkeiten in der Lieferkette, könnte man auch heuer wieder einen neuen Trend setzen. Im neuen Jahr wird es neue Systeme und neue Technologien bei den E-Bikes geben.

Man sieht den Reiz der Kombination von Motor und Fahrradgetriebe in einer Einheit und baut auf die nächsten Entwicklungen auf. Man setzt im neuen Jahr auf noch wartungsärmere, effizientere und leichtere E-Bikes mit einem größeren Potenzial für automatisches Schalten. Auch das vergleichsweise weniger komplexe Konstruktionsproblem soll gelöst werden. Das betrifft vor allem das Getriebe und die Einstellungen des Motors. Mehrere Gänge sollten leichter geschaltet werden können.

Partner Content

Dieser Artikel steht nicht im Zusammenhang mit der Redaktion oder redaktionellen Inhalten.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme