Trainingslager in Rottach-Egern

FC Bayern kehrt an den Tegernsee zurück

Nach der bitteren Niederlage gegen Real Madrid in der Königsklasse gibt es heute zumindest eine kleine, gute Nachricht über den FC Bayern. Denn der Münchner Rekordmeister holt nicht nur Niko Kovac und Miroslav Klose nach Hause, sondern kehrt außerdem zum Training an den Tegernsee zurück.

06.07.2005: Damals hielten der FC Bayern München und Trainer Felix Magath (3.v.r.) ihr Trainingslager traditionell in Rottach-Egern ab. (c) dpa

Für die strapaziöse Werbetour des FC Bayern durch Asien im vergangenen Jahr gab es Kritik – extern wie intern. Bayern-Präsident und Aufsichtsratschef Uli Hoeneß hat angesichts dieser Erfahrungen Konsequenzen für künftige Werbetouren des deutschen Fußball-Meisters angekündigt.

Zwar wird der Rekordmeister in diesem Jahr erneut auf Tournee gehen, doch mit weniger Stress und Aufwand. Nach dem Freundschaftsspiel gegen Paris Saint-Germain im österreichischen Klagenfurt am 21. Juli, wird der Verein insgesamt eine Woche in Amerika verbringen, um dort zwei Testspiele zu absolvieren.

Zurück in die bayerische Heimat

Doch noch etwas soll in diesem Jahr ‚erneuert’ werden. Nach Basel, Gladbach und Liverpool, wird der FC Bayern heuer wieder sein Training in der Heimat absolvieren. „Wir kehren für das Trainingslager in der Vorbereitung im August an den Tegernsee zurück“, bestätigte Sportchef Hasan Salihamidzic gegenüber der Sport BILD. Hoeneß hielt sich zuletzt öfter im Rottacher Seehotel Überfahrt auf, um Vorgespräche über den Aufenthalt zu führen.

Bereits Felix Magath trainierte mit den Bayern am Tegernsee – und schließlich wohnt nicht nur Hoeneß, sondern unter anderem auch Manuel Neuer am See. Gespräche zwischen Salihamidzic und Neu-Trainer Niko Kovac über das kommende Trainingslager und die erforderlichen Planungen sollen nach dem DFB-Pokal-Finale am 19. Mai folgen. Im Endspiel der Saison in Berlin wird Kovac sein letztes Spiel mit der Frankfurter Eintracht bestreiten – gegen niemand geringeren als den FC Bayern.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme