Innenminister Herrmann übergibt Bootshaus-Neubau

Feierlicher Festakt in Bad Wiessee

Es kam ein kühles Nass von oben, als sich Herzog Max in Bayern und die Polit-Prominenz aus Freistaat, Landkreis und dem Tal unweit des Wiesseer Yachtclubs einfanden. Zu Feiern gab es die Übergabe des neuen Bootshauses an die Polizei von Bad Wiessee.

Links im Bild Herzog Max in Bayern, rechts Landtagspräsidentin Ilse Aigner / Quelle: Klaus Wiendl

Viele Jahre musste die Wasserschutzpolizei der Inspektion von Bad Wieessee auf ein nahe gelegenes Bootshaus warten. Heute hatte das Warten ein Ende. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann übergab die aufs Ufer gestellte Holzkonstruktion an der Mündung des Breitenbachs seiner Bestimmung. Als Dienstherr des Polizeipräsidiums Oberbayern nahm auch dessen Präsident Robert Kopp an dem Festakt teil.

Anschließend wurde nach fast 18 Dienstjahren Wiessees Polizeichef Wilhelm Sigel in den Ruhestand verabschiedet und seine Nachfolgerin Veronika Reitschuh im Hotel zur Post in ihr neues Amt eingeführt.

Ein ausführlicher Bericht folgt.

Das neue Haus für das Polizeiboot in Bad Wiessee wurde heute offiziell übergeben / Quelle: Klaus Wiendl
Das neue Bootshaus der Wiesseer Polizei / Quelle: Klaus Wiendl

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme