65.000 Euro Sachschaden
Frontalzusammenstoß in Weyarn

von Simon Haslauer

Gestern kam es in Weyarn zu einem Verkehrsunfall. Wie die Polizei nun berichtet, soll dabei ein Sachschaden von rund 65.000 Euro entstanden sein. Was ist passiert?

Gestern Nachmittag, gegen 12.55 Uhr, wurden Beamte der Polizeiinspektion Holzkirchen zu einem Verkehrsunfall in Weyarn gerufen. An der Kreisstraße MB 18 bei der Behelfsausfahrt des Parkplatzes am Seehamer See habe es gekracht.

Laut ersten Ermittlungen habe ein 60-jähriger Hachenburger beim Verlassen des Parkplatzes einen 19-Jährigen aus Aying übersehen. Der Hachenburger soll dabei noch versucht haben, dem 19-Jährigen auszuweichen – ohne Erfolg. Es kam zum Zusammenstoß. “Der junge Ayinger fuhr frontal auf das Heck des Hachenburgers auf und verletzte sich dabei leicht”, berichtet die Holzkirchner Polizei.

Anzeige

Sowohl der Hachenburger als auch der Ayinger wurden daraufhin nach Agatharied gebracht. Ersten Einschätzungen nach entstand an beiden Autos hohe Sachschäden. Die Polizei beziffert diese mit 25.000 Euro am Auto des Hachenburgers und rund 40.000 Euro am Fahrzeug des Ayingers – die komplette Front sei beim Aufprall deformiert worden.

Da nach dem ersten Kenntnisstand der 60-jährige Hachenburger die Vorfahrt missachtet hat, ermittelt die Polizei nun wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus