Skibetrieb in Ostin in vollem Gange
Ganz schön was los am Oedberg

von Redaktion

Keine Lockerungen der Corona-Maßnahmen in Sicht. Für Skibetriebe bedeutete es nun das endgültige Aus der Saison – bevor sie überhaupt begonnen hat. Am Oedberg in Ostin hingegen ist heute einiges los. Zahlreiche Kinder und einige Eltern genießen das Wetter auf und neben der Skipiste…

Zahlreiche Skiclub-Kinder wollen heute noch einmal die halb grüne Piste runtersausen.

Die Corona-Pandemie und der strenge Lockdown in den vergangenen Monaten machte den Skibetrieben in der Region einen Strich durch die Rechnung. Aufgrund der aktuell wieder steigenden Zahlen haben sich die Alpen Plus Skigebiete Anfang der Woche geschlagen gegeben und die Saison für beendet erklärt.

Anzeige

Währenddessen brettern am Oedberg in Ostin heute wieder zahlreiche Kids bei perfektem Wetter die Piste hinab. Die Eltern ratschen und genießen derweil die Sonne – samt FFP2-Maske. Ein Leser schimpfte direkt: „Es sind nur Münchner Fahrzeuge, sogar organisierte VW Busse.“ Einige dürften sich über diesen Anblick wundern, besteht nach wie vor für alle Skilifte ein Betriebsverbot.

Skiclubs dürfen trainieren

Bevor die Aufregung allerdings zu groß wird: Für den Oedberg gilt eine Ausnahme. Seit 18. März ist dort gemäß der Allgemeinverfügung des Landkreises Miesbach der Skibetrieb möglich – allerdings nur für Skiclubs. Übrigens: Am Sonnenbichl in Bad Wiessee ist das Skifahren sogar seit Beginn der Saison erlaubt, da es sich hierbei um eine Sportstätte handelt und der Wettkampf- und Trainingsbetrieb somit erlaubt ist (wir berichteten).

Solange die Inzidenz im Landkreis Miesbach nicht drei Tage in Folge über 100 ist, dürfen am Oedberg aktuell bis zu 20 Personen unter 14 Jahren mit ihrem Trainerteam zwei Stunden Skilift und Piste nutzen. Danach folgt die nächste Gruppe.

Dieses Angebot gilt nicht nur für Skiclubs aus dem Tegernseer Tal, sondern wird auch von Skiclubs aus dem Rosenheimer und Münchner Raum gern genutzt. “Ja, es ist voll”, gibt eine Anwohnerin zu. “Doch viele Eltern sind nicht dabei und die Kinder haben einfach nochmal Spaß auf dem bisschen Schnee.”

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein