Gmund, Bad Wiessee und Rottach debattieren gleichzeitig

Geballter politischer Abend im Tegernseer Tal

Von Martin

Politikinteressierte des Tegernseer Tals müssen sich heute Abend entscheiden, welches Rathaus sie anfahren. Denn beinahe parallel finden heute in Gmund, Rottach und Bad Wiessee drei Gemeinderatssitzungen statt.

Relativ zügig dürfte die Sitzung in Bad Wiessee vorbei sein. Dort stehen „nur“ zwei Punkte auf der Tagesordnung, die es allerdings in sich haben könnten.

Deutlich mehr Themen behandelt ab 19 Uhr der Rottacher Gemeinderat.

Den Auftakt im Sitzungsmarathon am heutigen Dienstag macht dabei Wiessee. Dort geht es ab 18:30 Uhr unter anderem um die Wiedererrichtung des „Bauern in der Au“. Der Antrag von Franz Haslberger, dort einen Hof nach Vorbild des damals abgebrannten zu errichten, ist bereits mehrmals behandelt worden. Eine Zustimmung gab es allerdings nie.

Sitzungsglocke in Gmund und Rottach schellt gleichzeitig

Die Bürgermeister von Gmund und Rottach-Egern – Georg von Preysing und Franz Hafner – werden heute Abend gleichzeitig um 19 Uhr die Glocke zum Start der Sitzung läuten.

Was in Gmund behandelt wird, darüber haben wir bereits berichtet. Vor allem wird es dort um die Errichtung des Kreisverkehrs in Seeglas gehen. Auch müssen die Gmunder Gemeinderäte als letzte der Tal-Gemeinden über die Erhöhung des Kurbeitrags diskutieren.

Auf der Tagesordnung in Rottach-Egern darf mit Spannung erwartet werden, was sich hinter dem Thema „Errichtung eines zentralen Eisplatzes“ verbirgt. Sicherlich kostenintensiv für die Gemeinde wird die Sanierung der Gehwege im Bereich der Weissachbrücke. Außerdem wird Hafner über den aktuellen Planungsstand zum Neubau der Kinderkrippe und der Turnhalle berichten.

Die Tagesordnung zur Gemeinderatssitzung in Bad Wiessee:

Die Tagesordnung zur Gemeinderatssitzung in Rottach:


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme