Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Forsthaus Valepp in Enterrottach am Tegernsee soll neuen Betreiber bekommen

Geht Manuel Neuer jetzt in die Gastronomie?

Von Redaktion

Schon lange wollen die Bayerischen Staatsforsten das Forsthaus Valepp in Enterrottach mit Leben füllen. Jetzt kommen dabei bekannte Namen ins Spiel. Unter anderem Torwart Manuel Neuer.

Was hat Manuel Neuer mit dem Forsthaus Valepp zu tun? / Quelle rechts: picture alliance / M.i.S. | Cathrin Müller

Das Forsthaus Valepp liegt im Eldorado für Wanderer, Tourengeher und Biker in Enterrottach an der Sutten. Viel Publikum = viel Geschäft? Nicht unbedingt. Es ist wohl eine Mammutaufgabe für die Besitzer des historischen Gebäudes, wenigstens kostendeckend zu arbeiten. Daran arbeiten sich die Bayerischen Staatsforsten seit Jahren erfolglos ab.

Spätestens seit 2011 stehen Überlegungen zur Sanierung der 1841 unter der Regentschaft von König Max II. errichteten Ausflugsgaststätte in der Valepp im Raum. Nach der endgültigen Schließung des Gastbetriebes 2014 konnte kein Investor mit einem tragbaren Konzept gefunden werden. Das Forsthaus mit seinen historischen Nebengebäuden verfiel zusehends.

Im Herbst gingen die Bayerische Staatsforsten nun in die Offensive. Das 6.700 Quadratmeter Areal und die zugehörigen Gebäude wurden im Rahmen der Vergabe des Erbbaurechts öffentlich ausgeschrieben. Als Kaufpreis ist der Verkehrswert angesetzt.

Manuel Neuer an Gastronomie am Tegernsee beteiligt?

Jetzt berichten verschiedenen Medien, dass der National-Torhüter Manuel Neuer an dem neuen Projekt beteiligt sein soll. Federführend agiert hier allerdings Johannes Rabl, Betreiber des Leeberghofs in Tegernsee, als Bewerber.

Schon im Dezember wurde im Schlierseer Bauausschuss – das Grundstück liegt auf dem Gemeindegebiet von Schliersee – ein erster Antrag behandelt. Doch bisher gab es kein “Go”. Laut eines Berichts des Merkur bestehen Bedenken hinsichtlich des Denkmalschutzes, des Konzepts und einiger baulicher Details.

Angesetzt ist jetzt ein Vor-Ort-Termin mit allen zuständigen Behörden, um weitere Details zu klären.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme