Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
124

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Sabbatellas mit neuem Konzept in Tegernsee

Gelato auf drei Rädern

Von Maxi Hartberger

Pizza, Pasta – und jetzt auch Gelato. “Francesco” ist einer der Lieblingsitaliener der Einheimischen. Und die Sabbatellas als Betreiber rollen in diesem Sommer mit einer außergewöhnlichen Idee in Tegernsee an.

Gelato auf drei Rädern: Die Familie Sabbatella ließ eine Original Ape Piaggio in Italien zum Eiswagen umbauen. / Bild: Felix Wolf

Jeder Deutsche hat ihn: Seinen ‘Italiener des Vertrauens’. Ob Pizza, Pasta, Fisch oder andere Spezialitäten – die italienische Küche ist auch hier im Tal sehr beliebt. Das Ristorante Trattoria Da Francesco an der Tegernseer Hauptstraße genießt einen guten Ruf – fast jeden Abend ist das Restaurant voll, und die Gäste zufrieden.

Für den kommenden Sommer hat sich Fabio Sabbatella etwas besonderes ausgedacht, um das Angebot des Restaurants zu erweitern: Ein Eiswagen. „Eigentlich kam die Idee von Francesco, aber er hat so viel mit dem Lokal zu tun, dass er das Projekt mir überlassen hat“, erzählt Sabbatella. Er betreibt das Gefährt in direkter Nähe zum Restaurant mit seiner Freundin. „Ich mache das Eis, sie verkauft es.“

Eine Eis-Piaggio

Mit dem Eiswagen hat sich Sabbatella nun selbstständig gemacht, „er gehört nicht direkt zum Restaurant dazu.“ Doch Abends arbeitet er auch weiterhin im Lokal. „Das ist natürlich mit etwas Stress verbunden, aber wir in der Familie sind alle sehr fleißig – wenn es etwas zu erledigen gibt, sind wir sofort da.“

Insgesamt 12 hausgemachte Eissorten verkaufen Sabbatella und seine Lebensgefährtin. „Natürlich haben wir die typischen Sorten wie Schokolade und Erdbeere, aber drei bis vier Sorten wechseln wir alle zwei Tage – wir wollen unseren Gästen ja auch Abwechslung bieten.“ Geöffnet haben sie bei schönem Wetter jeden Tag ab 10 Uhr. „Wenn schlechtes Wetter ist, geht das natürlich nicht, da regnet es uns ja rein“, lacht er.

Uns das hat auch einen Grund – denn das Eis wird nicht von einem gewöhnlichen Wagen aus verkauft. „Wir haben eine Ape Piaggio mit drei Rädern in Italien extra umbauen lassen.“ Denn Leuten gefällt es: „Wir haben seit ein paar Tagen geöffnet und die Menschen haben sehr positiv reagiert – und das ist die Hauptsache für uns.“

Ein paar Eindrücke aus Tegernsee – alle Bilder Felix Wolf

Bild: Felix Wolf


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme