Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Nächste Sitzung in Tegernsee startet morgen um 18:30 Uhr

Geplantes Volkshotel erneut im Stadtrat

Von Steffen Greschner

Das geplante vier Sterne Hotel in der Perronsstaße in Tegernsee Süd hat der Tegernseer Stadtrat bereits im März abgesegnet. Die a-ja-Gruppe plant auf dem ehemaligen HypoVereinsbank Grundstück ein günstiges „Volkshotel“.

Bevor der Bebauungsplan umgesetzt werden kann, müssen jedoch noch einige offene Fragen geklärt werden.

So könnte das Hotel in der Perronsstraße einmal aussehen
So könnte das Hotel in der Perronsstraße einmal aussehen

Die Idee lautet Vier Sterne Komfort zum Preis von Zwei. In 135 Zimmern und 40 Suiten will die a-ja-Hotelgruppe von Aida-Gründer Horst Rahe dieses Versprechen auf dem ehemaligen HypoVereinsbank-Gelände in Tegernsee Süd einlösen.

Ende März segnete der Stadtrat die Grundidee bereits ab und sprach sich dafür aus in den kommenden Monaten einen Bebauungsplan auszuarbeiten. “Es wird noch mehrere Durchgänge für die Details geben“, so Bürgermeister Peter Janssen in der entscheidenden Sitzung.

Gutachten über Verkehr und Umwelt nötig

Anfang Oktober befasste sich dann der Tegernseer Bauausschuss mit dem aktuellen Stand.  „Der Bebauungsplan ist in Vorbereitung, die dafür notwendigen Gutachten sind in Auftrag gegeben“, erklärte Janssen. Dabei handelt es sich um notwendige Analysen, unter anderem wird gerade ein Umweltgutachten über die benötigten Ausgleichsflächen für den Bau der Anlage erarbeitet.

Zudem ist ein Lärmgutachten und eine Einschätzung über die Auswirkungen auf den Verkehr nötig: aufgrund der zukünftig steigenden Anzahl an Autos könnte an der Einfahrt zur Perronstraße eine Abbiegerspur notwendig werden. „All diese Fragen müssen im Vorfeld sorgfältig geklärt werden”, betonte der Bürgermeister vor rund drei Wochen. Erst dann kann auch ein gültiger Bebauungsplan aufgestellt werden.

Auch über die Optik wird der Stadtrat morgen ab 18.30 Uhr nochmals sprechen. „Am Vorschlag für die Gestaltung der Fassade wurden einige kleinere Anpassungen vorgenommen. Diese werden den Stadträten morgen vorgestellt“, so der Tegernseer Geschäftsleiter Hans Staudacher heute.

Zudem werden morgen noch die folgenden Themen diskutiert:

Die nächste Sitzung des  Tegernseer Stadtrates findet am 5. November 2013 um 18.30 Uhr statt
Die nächste Sitzung des Tegernseer Stadtrates findet am 5. November 2013 um 18.30 Uhr statt

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme