Glücksspiel im Vergleich: Sind Spielhallen sicherer als Online Casinos?

von Redaktion

Glücksspiel an Automaten findet heutzutage entweder in klassischen Spielhallen oder in Online Casinos im Netz statt. Bezüglich der Sicherheit nehmen sich beide Formen nicht viel.

Unterschiede zwischen Automaten in Spielhallen und Online Casinos

Das Zocken an Spielautomaten ist für viele Deutsche eine beliebte Freizeitbeschäftigung, die sie in grafisch aufwendig gestaltete Fantasiewelten mit Option auf einen üppigen Geldgewinn entführt. Den Stress hinter sich lassen können die Deutschen an mehreren 100.000 Spielautomaten in Spielhallen in ganz Deutschland – 2017 gab es hierzulande laut einer Studie der Gaming Technologies Association 274.500 von ihnen.

Auf der anderen Seite ist die Vielfalt von Slot Games im Jahr 2019 auch im Internet enorm. Dort finden Freunde des Zockens unter anderem Automatenspiele wie Book of Ra. Der Merkur-Slot ist dem antiken Genre zuzuordnen und wird von den Spielern aufgrund seines simplen Spielprinzips geschätzt. Gezockt wird mit fünf Walzen und drei Reihen – 10 Gewinnlinien und eine hohe Auszahlungsquote von 96 Prozent sind der Traum eines jeden Automatenliebhabers.

Konzeptuell unterscheiden sich Automaten in Spielhallen von Online Slots nicht stark voneinander, da viele bekannte Titel online ebenso zugänglich sind. Im Netz ist die Auswahl für Gambler allerdings größer und rund um die Uhr zugänglich.

Einzuhaltende Auflagen sind für Online Casinos heutzutage sehr streng

Von den Kritikern der Online Casinos wird häufig der Punkt angeführt, dass sich das Bespielen von Slots in klassischen Spielhallen nach wie vor deshalb mehr lohne, weil Online Casinos häufig unseriös seien und der Spieler nicht sicher sein könne, dass bei den Auszahlungen der Automaten alles mit rechten Dingen zugehe.

Diese Argumentation ist jedoch gleich in mehrerlei Hinsicht verfehlt. Zum einen können Spielautomaten, wie schon in zahlreichen Nachrichten berichtet worden ist, in Spielhallen vom Betreiber ebenso leicht manipuliert werden, ohne dass der Spieler dies unmittelbar überprüfen oder darauf Einfluss nehmen kann.

Zum anderen dürfen Online Casinos ihre Dienste Spielern in Deutschland nur anbieten, wenn sie entweder über eine, an sehr strenge Auflagen gebundene, deutsche Lizenz aus Schleswig-Holstein verfügen oder eine gleichwertige und branchenweit anerkannte aus dem EU-Ausland.

Welche Dinge müssen Spielautomatenfans bei Online Casinos beachten?

Hinzu kommt, dass medial immer wieder von Fällen berichtet wird, in denen Spieler in Spielhallen oder Spielbanken zwar den Jackpot geknackt haben, allerdings die Auszahlung mit fadenscheinigen Begründungen wie eines technischen Fehlers oder dergleichen verweigert worden ist.

Demgegenüber sind derartige Meldungen zumindest vonseiten seriöser Online Casinos vergleichsweise selten zu vernehmen, obwohl auch hier an den größten Spielautomaten Jackpot-Summen von mehreren Millionen Euro respektive US-Dollar erspielt worden sind.

Somit kann abschließend bezüglich der im Titel aufgeworfenen Frage konstatiert werden, dass Spielhallen per se nicht sicherer sind als Online Casinos. Allerdings steht und fällt die Argumentation mit der Seriosität des Spielhallenbetreibers bzw. des jeweiligen Portals im Web. Bezüglich letzterem sollten Gambler – wie erwähnt – auf eine gültige Lizenz achten, sowie:

  • Eine gute Reputation
  • Langjährige Tätigkeit auf dem Markt
  • Mediale Präsenz
  • In der Vergangenheit verliehene offizielle Auszeichnungen
  • Auch vielfältige Zahlungsmöglichkeiten, eine mobil optimierte Webseite oder eine dezidiert verfügbare App sind Qualitätsmerkmale.

    SOCIAL MEDIA SEITEN

    Anzeige
    Partner-Content

    Diskutieren Sie mit uns
    Melden Sie sich an und teilen Sie
    Ihre Meinung.
    Wählen Sie dazu unten den Button
    „Kommentare anzeigen“ aus