Gmund: Angler kentern vor St. Quirin in 4-5 Grad kaltem Tegernsee

von Steffen Greschner

Der Tegernsee erscheint bereits sehr sommerlich. Trotzdem hat das Wasser derzeit nur 4-5 Grad.

Nur wenige Minuten waren zwei Angler heute früh gegen 08:30 Uhr im vier Grad kalten Tegernsee. Doch das reichte bereits aus um eine Unterkühlung auf 32 bzw. 34 Grad auszulösen.

Ganz freiwillig waren die beiden jedoch nicht ins Wasser gegangen. Ihr Boot kenterte bei dem Versuch etwa 150 Meter vor dem Ufer vor St. Quirin zu ankern. Mithilfe zweier anderer Angler konnte jedoch schlimmeres verhindet werden. Die hinzugeilten Helfer von der DLRG, dem Roten Kreuz und der Freiwilligen Feuerwehr waren zwar innerhalb kürzester Zeit da. Umfangreiche Rettungsmaßnahmen waren jedoch – glücklicherweise – nicht erforderlich.

Hier die komplette Polizeimeldung von heute Vormittag:

Anzeige

Aktuelle Polizeimeldung der Inspektion Bad Wiessee

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus