Polizei klärt Diebstahl während Hochzeitsfeier auf

Gmund: Hochzeitsfotograf klaut 750 Euro

Von Peter Posztos

Ein Hochzeitsfotograf mit Hang zum kriminellen „Nebenerwerb“ hat sich am gestrigen Abend durch eine dreiste Aktion in Schwierigkeiten gebracht. Der 53-jährige Deutsche mit Wohnsitz in der Schweiz hatte eine Hochzeitsfeier in Gmund fotografiert und gefilmt. Gegen 21 Uhr versuchte der Mann seine berufliche Anwesenheit auszunutzen.

Aus der in einem kleinen Nebenraum abgelegten Handtasche einer weiblichen Kreuther Bedienung entwendete er 750 Euro und deponierte das Geld in einem Versteck im Hotel. Durch die detaillierten Zeugenaussagen des Personals und dem laut Polizeimeldung „guten Riecher der Wiesseer Polizisten konnte das Diebesgut aufgefunden und der Täter der Tat überführt werden.“

Den Fotografen erwartet nun eine Anzeige wegen Diebstahls. Das 50-jährige Opfer bekam ihr Geld zurück.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme