Gmunder Bürgerfest am kommenden Wochenende abgesagt

Der Sommer, der keiner sein möchte, kostet immer mehr Vereinen und Gemeinden den letzten Nerv. Denn ein Fest nach dem anderen muss entweder auf Verschiebetermine weichen oder wird komplett abgesagt. Und heute erreicht uns die nächste Hiobsbotschaft – dieses Mal aus Gmund.

Das Bürgerfest der Gemeinde hätte an diesem Wochenende eine große Feier werden sollen. Die ansässigen Vereine wollten sich, wie jedes Jahr, um das Unterhaltungsprogramm und die Gastronomie kümmern.

Es wäre zwar nicht ganz so “staatstragend” geworden wie im letzten Jahr, als das Bürgerfest noch den feierlichen Rahmen für die offizielle Verlesung der Partnerurkunde zwischen Gmund und Fauglia bildete.

Bei der Unterzeichnung der Partner-Urkunde Ende Juni in Fauglia

Aber ein zünftiges Zusammensein mit der Möglichkeit für die Vereine ein wenig Geld für die Vereinskassen zu verdienen hat ja auch was.

Hätte, wäre, wenn. Denn wie gesagt heute Mittag haben der 1. und 2. Bürgermeister in einer gemeinsamen Entscheidung beschlossen das Bürgerfest ersatzlos zu streichen.

Und uns bleibt nur der Hinweis auf eine Facebook-Gruppe mit dem Namen “Dreckswetter 2011 – Ich war dabei”.

Humor ist, wenn man trotzdem lacht.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme