Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr

Bayerns Geschichte im Hotel Westerhof

Greither und die CSU-Prominenz

„100 Jahre Freistaat Bayern und die politische Entwicklung in Europa“ ist das Thema des einwöchigen Seminars im Westerhof. Und es wird CSU-Prominenz erwartet: Markus Blume als Generalsekretär und im Heimspiel Alexander Radwan als Bundestagsabgeordneter.

Westerhof-Chef Andreas Greither (o.) erwartet kommende Woche CSU-Prominenz: sowohl Alexander Radwan als also auch Markus Blume werden an dem Seminar teilnehmen.

Man kommt nicht gleich darauf, was Tegernsee und der Veranstalter gemein haben. Denn der Ensheimer Kreis, ursprünglich 1970 in Saarbrücken gegründet, hat seinen Sitz nun in Weimar. Der Verein engagiert sich nach eigenen Angaben bildungs- und gesellschaftspolitisch sowie publizistisch. „Wir tagen jedes Jahr für eine Woche in einem jeweils anderen Bundesland zu einem aktuellen Thema. Das wird von den Teilnehmern zum Ende der Tagungswoche abgestimmt“, erklärt Hannelore Eckert als Bildungsreferentin des Ensheimer Kreises.

Es gebe möglichst immer einen Wechsel zwischen alten und neuen Bundesländern. Auf diese Weise sollen die „Ensheimer“ Deutschland kennenlernen. Für die Region Tegernsee habe ein Mitglied der Gruppe Reklame gemacht, „weil er hier oft Urlaub macht“. Seinem Vorschlag sei man gerne gefolgt. Mit Hotel-Chef Andreas Greither wurde laut Eckert der Vertrag bereits im vergangenen Jahr gemacht. Greither ist es auch, der am Montagvormittag den Eröffnungsvortrag hält: „Tegernsee-Aspekte im Zeichen der 200-jährigen Verfassung und des 100-jährigen Bestehens des Freistaates Bayern“.

Ende der Monarchie

Im November 1918 ruft Kurt Eisner den Freistaat Bayern aus. Er ist damit frei von Monarchie und Ständen. Die Volkskrone als kleines Staatswappen löst die Königskrone ab. Die Bayern bleiben zwar der Dynastie der Wittelsbacher verbunden, regieren sich aber jetzt selbst.

„Da wir uns für die Region Tegernsee entschieden hatten“, so Eckert, „bot sich das Thema 100 Jahre Freistaat Bayern geradezu an. Dass der Zusatz über „die politische Entwicklung in Europa“ so hochaktuell werden würde, hätten die Mitglieder des Vereins vor einem Jahr noch nicht geahnt. Eine einheitliche politische Orientierung des Kreises gebe es zwar nicht, doch mehrheitlich sei man in der CDU aktiv.

Markus Blume als CSU-General hat sich am Dienstag unter dem Generaltema 100 Jahre Freistaat „was uns prägt und worauf es in Zukunft ankommt“ auf die Fahne geschrieben. Anschließend spricht Alexander Radwan über „die Zukunft Europas“. Ein wirklich hochaktuelles Thema angesichts des drohenden Zerfalls der EU.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme