Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr

Unbekannte sprühen Graffitis in Gmund und Rottach-Egern

Hakenkreuze und andere Schmierereien

In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben bisher unbekannte Täter mehrere Gebäude und zwei geparkte Autos in Rottach sowie in Gmund mit Graffiti besprüht. Die “Künstler” gingen dabei nicht sehr subtil vor.

Ein Graffiti an der Bütenpapierfabrik in Gmund.

Wie die Polizei berichtet sind die diversen Graffitis bisher an der Grund- und Mittelschule in Rottach-Egern, sowie an zwei Schaufenstern – einmal bei einem Bäcker in der Leo-Slezak-Straße und einmal an einem Möbelgeschäft in der Südlichen Hauptstraße – aufgefallen. Die beiden geparkten Autos wurden in der Fürstenstraße jeweils an der Fahrerseite besprüht.

In Gmund wurden bisher Graffitis an einem Stadel am Unterbuchberg gemeldet, sowie in der Mangfallstraße an der Büttenpapierfabrik und an diversen Verkehrszeichen und Wegweisern und einer kleinen Kapelle. Bei den Graffitis in den Farben blau, gelb und grün, handelt es sich hauptsächlich um „Schmierereien“ und einzelne Worte mit beleidigenden Inhalten sowie zwei Hakenkreuzen.

Die entstandene Schadenshöhe ist bisher noch nicht bekannt, nach ersten Schätzungen dürfte diese jedoch im vierstelligen Bereich liegen. Die Polizei bittet nun Zeugen, die Hinweise zu Tat oder Täter geben können, sich unter der 08022/9878-0 zu melden.

Weitere Schmierereien in Louisenthal.

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme