Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Hallenfußballturnier für Schüler organisieren

Von Extern

Sie möchten ein Fußballturnier für Ihre Schüler planen? Dann sollten Sie die folgenden Tipps beachten, damit es zu einem echten Erfolg wird. Ein Hallenfußballturnier benötigt im Vorfeld und während der Austragung einen erheblichen organisatorischen Aufwand. Damit alles klappt, haben wir die Kernpunkte für Sie zusammengefasst.

Sportturniere brauchen Preise

Bei jedem sportlichen Wettkampf gibt es Gewinner und Verlierer. Das macht den Reiz aus, jedoch wollen erstere auch mit entsprechenden Preisen oder Pokalen ausgezeichnet werden.

Diese Auszeichnungen sollten bereits zwei Monate vor dem Turnier organisiert werden, damit alles rechtzeitig da ist. Boccale bietet dafür die passende Auswahl an Trophäen jeglicher Art, sodass Sie die Sieger auch entsprechend küren können.

Bei einem Hallenfußballturnier kann es zudem sein, dass die Preise später in der Klasse ausgestellt werden. Achten Sie deshalb darauf, dass diese auch von guter Qualität sind.

Ablauf bei der Planung eines Schüler – Hallenfußballturniers

Ein Hallenfußballturnier macht allen Schülern Spaß, ob ältere oder jüngere. Doch die Planung zum Ablauf des Turniers sollte nicht unterschätzt werden und bereits rund vier bis sechs Monate vor dem Termin beginnen.

So bleibt ausreichend Zeit, auch wenn mal etwas schiefläuft. Wenn Sie nicht selbst der Hauptverantwortliche für das Turnier sind, sollten Sie im ersten Schritt jemanden bestimmen, der das Sagen hat oder Sie greifen auf ein Organisationskomitee zurück. Einzelne Aufgaben müssen schließlich verteilt, umgesetzt und kontrolliert werden.

Termin festlegen

Natürlich muss auch ein konkreter Termin festgelegt werden. Sprechen Sie sich dazu mit der Schulleitung ab oder bringen Sie das Thema in einer Lehrerkonferenz ein. Die Schüler müssen schließlich Zeit für den Termin selbst haben und sich im besten Fall auch auf das Turnier vorbereiten können.

Ebenso ist es wichtig, dass ausreichend Helfer zu Verfügung stehen. Eltern, Lehrer, Schüler oder Freiwillige sind essenziell, damit auch die Verpflegung gewährleistet ist und ausreichend Getränke zur Verfügung stehen.

Ort bestimmen

Als Nächstes sollte ein geeigneter Ort gefunden werden. Sie besitzen eine Sporthalle? Sehr gut, wenn sich diese in Größe und Platzbeschaffenheit eignet, sowie zum festgelegten Zeitpunkt frei ist, dann haben Sie einen Austragungsort. Ansonsten muss eine Halle angemietet werden.

Je nach Größe des Turniers, kann es sinnvoll sein, das Turnier auf mehreren Feldern parallel laufen zu lassen. Ebenso ist es wichtig zu prüfen, ob Genehmigungen für die Veranstaltung eingeholt werden müssen und ob ausreichend Kapazitäten für Zuschauer geboten sind.

Teilnehmer einladen

Wenn die Rahmenbedingungen stehen, dann können die Einladungen versendet werden. Verteilen Sie diese an alle Klassen und legen Sie eine Anmeldung dazu. Nennen Sie auch eine Deadline, damit nicht noch kurz vor Beginn der Turnierablauf geändert werden muss.

Erinnern Sie kurz vor Ablaufen der Frist nochmals an die Einreichung der Anmeldung. Sobald die teilnehmenden Mannschaften feststehen, kann ein Spielplan erstellt werden.

Spielplan erstellen

Im Spielplan sollten alle teilnehmenden Mannschaften berücksichtigt und ein gutes System erstellt werden. Je nach Teilnehmerzahl macht eine Kombination aus Gruppen und K.O.-System am meisten Sinn.

Neben den einzelnen Anstoßzeiten, wird auch das Rahmenprogramm getaktet, sodass am Tag selbst alles funktioniert. Teilen Sie den Turnierplan an alle Klassen aus und hängen Sie diesen auf, damit Mannschaften und Zuschauer Bescheid wissen. Was die Spielzeiten angeht, so können Sie sich gut an den DFB-Satzungen orientieren.

Werbung betreiben

Damit möglichst viele Menschen auf das Hallenfußballturnier aufmerksam werden, sollte frühzeitig mit der Werbung dafür begonnen werden. Neben Plakaten und Handzetteln lohnt es sich auch, die Presse zu kontaktieren. Auch auf der Website der Schule oder den sozialen Plattformen sollte das Turnier empfohlen werden.

Unterstützung und Hilfe

Für ein gutes Fußballturnier wird jede helfende Hand benötigt. Dazu gehört auch mindestens ein Schiedsrichter. Dieser sollte bereits Monate vor dem Turnier angefragt werden, denn ohne ihn kann das Turnier nicht stattfinden.

Natürlich können auch Lehrer oder Schüler die Spiele pfeifen, jedoch ist es empfehlenswerter auf kompetente Schiedsrichter zurückzugreifen. Fragen Sie dafür beispielsweise beim regionalen Fußballverband an. Ebenfalls sollten Ersthelfer oder sogar ein Rettungsdienst vor Ort sein, damit die Versorgung von Verletzungen gewährleistet ist.

Beginnen Sie also rechtzeitig mit den Vorbereitungen und erstellen Sie am besten einen Zeitplan, mit allen wichtigen Kriterien. So wird nichts vergessen und es wird ein unvergessliches Hallenfußballturnier.

Partner Content

Dieser Artikel steht nicht im Zusammenhang mit der Redaktion oder redaktionellen Inhalten.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme