Hauptstraße in Wiessee wird halbseitig gesperrt

von Maxi Hartberger

Ab Mitte Mai müssen Autofahrer in Bad Wiessee Geduld mitbringen. Die B 318 wird auf einer Länge von 900 Metern saniert. Hierfür muss die Hauptstraße halbseitig gesperrt werden. Wie lange wird die Baustelle dauern und wo genau wird gesperrt?

Die Hauptstraße in Wiessee muss in diesem Bereich bald halbseitig gesperrt werden.

Die Bundesstraße 318 in Bad Wiessee muss auf einer Strecke von rund 900 Metern saniert werden. „Es handelt sich um die Erneuerung der Asphaltdecke“, erklärt Ursula Lampe, Sprecherin des Staatlichen Straßenbauamts Rosenheim. Beginn der Baustelle ist derzeit für Mitte Mai, voraussichtlich den 16.05., geplant.

Für die Sanierung muss die Hauptstraße halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird dann durch eine Ampel geregelt. Der Abschnitt befindet sich zwischen der Einmündung in die Jägerstraße und der Spielbank Bad Wiessee. „Mit einer Fertigstellung rechnen wir bis Anfang Juni, voraussichtlich den 03.06.2022“, so Lampe abschließend.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus