Motorradfahrer schwer verletzt
Heli landet in Fischbachau

von Simon Haslauer

Bei Fischbachau kam es gestern zu einem schweren Verkehrsunfall. Der Heli musste anrücken und eine verletzte Person abtransportieren.

Am Dienstag, den 4. Juni, kam es auf der Staatsstraße 2077 um 15:15 Uhr zum Unglück. Ein 48-jähriger Motorradfahrer wurde von einem 55-jährigen Traktorfahrer, der mit einem Anhänger voller Holz aus einer Ausfahrt fahren wollte, übersehen. Daraufhin leitete der Motorradfahrer eine Vollbremsung ein und stürzte. Er schlitterte mit seiner Ducati unter dem Anhänger des Traktors hindurch und zog sich diverse Prellungen, Abschürfungen und einen Bruch des rechten Oberschenkels zu. Der Traktorfahrer blieb unverletzt.

Im Zuge der Unfallaufnahme sowie der Landung des Helikopters musste die Staatsstraße 2077 auf Höhe Sandbichl für rund eine Stunde gesperrt werden. Der erhöhte Verkehr wurde von der Polizei Miesbach weiträumig umgeleitet, es kam jedoch trotzdem zu erheblichen Fahrverzögerungen.

Gegen den 55-jährigen Traktorfahrer wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr ermittelt.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus