Dachhaube unter Schnee eingebrochen

HEP in Holzkirchen wurde evakuiert

Die Schneemassen steigen weiter an und somit auch die Gefahr, dass Hausdächer unter der enormen Last einbrechen. Im Holzkirchner Einkaufszentrum ist nun eine Plexiglasplatte im Dach durchgebrochen.

Links und rechts neben dem Glasdach befinden sich Dachhauben aus Plexiglas. Eine davon ist heute Mittag unter der Schneelast eingebrochen.

Immer mehr Menschen machen sich große Sorgen, wie viel Schnee die Hausdächer noch aushalten. In mehreren Landkreis-Gemeinden wurden deshalb bereits öffentliche Gebäude aber auch private Hausdächer vom Schnee befreit. Diese Vorsichtsmaßnahmen waren berechtigt. Im Holzkirchner Einkaufszentrum ist heute Mittag gegen 12:00 Uhr eine Dachhaube aus Plexiglas unter der Schneelast eingebrochen.

Der Schnee krachte auf den Boden vor einem Einrichtungsgeschäft, verletzt wurde dabei Gott sei Dank niemand. HEP-Mitarbeiter haben daraufhin den Bereich abgesperrt und den Schneematsch aufgewischt. Auch die Bereiche unter den anderen Dachhauben, die beidseitig vom großen Glasdach angeordnet sind, wurden mit Stühlen und Absprerrbändern abgeriegelt. Wie die Polizei nun auf Nachfrage bestätigt, wurde das Einkaufszentrum mittlerweile auch geschlossen.

Wir wissen nicht, wie viel das Dach noch aushält. Um kein Risiko einzugehen, wurde das HEP deshalb evakuiert.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme