Das aktuelle TS-Kalenderblatt

Aus der Sicht des Adlers

Es ist einfach berauschend, wenn man das Tegernseer Tal aus der Vogelperspektive bewundern kann. So wie dieser Adler, der hier am Wallberg majestätisch seine Kreise zieht.

Adler oder Ente? Berauschend ist es, die Welt von oben zu sehen. / Quelle: Andreas Kolbinger

Es diesem König der Lüfte gleich zu tun, hat übrigens auch in anderer Weise seine Vorteile, nämlich wenn es um die kleinen Probleme des Alltags geht. Auch dort gilt es, sich vom Adler inspirieren zu lassen. Denn von oben aus betrachtet, lassen sich Wege, Abkürzungen und deshalb auch oft Lösungen viel leichter erkennen.

Allzuoft stöbert man jedoch – leider eher wie eine Ente – im undurchdringlichen Sumpf herum. Nun, wer sich trotzdem unbedingt an dem tauchenden Federvieh ein Beispiel nehmen mag, der schüttle sich nach unangenehmen Auseinandersetzungen einfach einmal richtig ausgiebig, schlage innerlich mit den Flügeln und gehe dann frohen Mutes seines Weges.

Anzeige | Wahlwerbung unabhängig von der Redaktion | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme