Tegernseerstimme
Newsletter Tegernseer Stimme Anmeldung
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Premiere für die 1. Home & Garden in Rottach-Egern

Holpriger Einstieg für Gartenmesse

Von Steffen Greschner

Der Start hätte besser laufen können: Ende April hatte der Rottacher Gemeinderat den Veranstaltern der bekannten Gartenausstellung Home & Garden verboten, an der Seestraße zu werben – zumindest bis vier Wochen vor dem angesetzten Termin Mitte September.

Von einer Verschandelung des Kurgartens und einer hässlichen Tafel sprachen damals einige Gemeinderäte. Am Ende endschied man einstimmig, dass das grüne Werbeschild wieder weg soll. Am besten sofort.

Von links: Georg Overs und Peter Rie von der TTT, Brigitte Lauterbach von Home & Garden und Franz Hafner

Unbeeindruckt vom öffentlichen Werbeverbot, stellten die Organisatoren und Vertreter der TTT bereits heute das Programm der deutschlandweit bekanntesten Veranstaltung dieser Art in Rottach-Egern vor.

Exklusive Gartenmöbel, Landhaus- & Designküchen, Kamine & Öfen, Kunst & Kultur, Beauty & Wellness – alles Themen, die perfekt in die Seestraße in Rottach-Egern passen. Doch was sich anhört wie Produkte aus den ansässigen Boutiquen, wird Mitte September ausschließlich für drei Tage aufgebaut.

Das Konzept der Home & Garden basiert auf exklusiven Angeboten. Rottach-Egern ist dabei eine der letzten Stationen im sechs Monate dauernden Messemarathon. Von April bis Ende September gastiert die Veranstaltung an acht Orten, bevor sie in Ludwigsburg bei Stuttgart endet.

„Ideen vermitteln, Wünsche nicht nur wecken, sondern auch in Gesprächen mit den Ausstellern deren individuelle Realisierung in Angriff nehmen. Das ist das Ziel unserer Messe”, sagt Organisatorin Brigitte Lauterbach.

Eintrittspreise wie bei der Tegernseer Genussmeile

Laut Lauterbach ist für alle was geboten. Für die Genießer, die die kulinarischen Angebote probieren können. Für Kinder, für die man eigens ein Kinderprogramm auf die Beine stellt, für Männer, die sich an Oldtimern sattsehen können, und natürlich für die Gartenexperten, die bei Vorträgen alle noch offenen Fragen beantwortet bekommen.

Vom 14. bis 16. September werden Besucher über die Ausstellung im Rottacher Kurpark flanieren können. Der Eintritt wird dabei, wie schon bei der Tegernseer Genussmeile in der Wandelhalle am letzten Wochenende, acht Euro kosten. Nach dem Unmut einiger Besucher der Genussmeile sollten sich die Veranstalter das allerdings eventuell noch mal überlegen.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme