Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Serverprobleme behoben

holzkirchen.de wieder online

Von Nadja Weber

Fast eine Woche war Holzkirchen aus dem World Wide Web verschwunden. Die IT-Mitarbeiter des Rathauses hatten mit Serverproblemen zu kämpfen. Seit heute Vormittag ist die Homepage der Gemeinde wieder online.

Alles wieder beim Alten - www.holzkirchen.de
Serverprobleme sind behoben – www.holzkirchen.de

Wie berichtet stand die Website des Marktes Holzkirchen einige Tage lang nicht zur Verfügung. Wer unter holzkirchen.de nach Informationen suchen wollte, wurde enttäuscht. Serverprobleme legten das Informationsportal lahm. Obwohl die Firma, welche die Webseite betreut, mit Hochdruck an der Lösung arbeitete, konnte die Störung erst an diesem Freitag um 11:30 Uhr behoben werden. Der Markt Holzkirchen bittet die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen, heißt es in einer kurzen Stellungnahme.

Erste Aktualisierung vom 21. Oktober 2015 mit der Überschrift: „Holzkirchen: Serverprobleme halten an“

Wer in den vergangenen zwei Tagen die Homepage der Marktgemeinde Holzkirchen besuchen wollte, fand sich auf einer ausländischen Shopping-Seite wieder. Die Homepage wurde gehackt. Der Ausfall sorgte im Rathaus zunächst für ratlose Gesichter. Doch jetzt hat man das Problem erkannt.

Dieses Seite erblickte man wenn man die Website der Holzkirchner Gemeinde aufgerufen hatte.
Am Montag wurde man noch auf diese Seite umgeleitet. Heute ist die Website komplett down./ Screenshot

Seit Montag dieser Woche steht die Homepage der Marktgemeinde Holzkirchen www.holzkirchen.de für Besucher nicht zur Verfügung. Grund für den Ausfall ist ein Serverproblem des Providers InterLogicscontent4work GmbH. Nach Informationen aus dem Rathaus sei die Systemkonfiguration des Servers aus nicht bekannten Gründen gestört.

Um die fälschliche Weiterleitung auf eine Shopping-Webseite zu beheben, hat der Anbieter auf seinem Server eine Neuinstallation veranlasst. Neben der Marktgemeinde Holzkirchen betrifft das Problem alle weiteren Kunden des Anbieters.

„InterLogics arbeitet an einer schnellstmöglichen Problembehebung. Zum aktuellen Zeitpunkt ist allerdings noch nicht absehbar, wann die Website der Gemeinde wieder online gehen wird“, heißt es in einer Mitteilung. Aktuell ist die Webseite immer noch nicht verfügbar.

Zweite Aktualisierung vom 20. Oktober 2015 mit der Überschrift: „Holzkirchen: Adresse ins Nichts“

Versuchte man gestern die Website der Marktgemeinde Holzkirchen zu erreichen, wurde man direkt umgeleitet. Man landete auf einer ausländischen Shopping-Website. Nun gibt es offensichtlich noch größere Probleme.

Bereits gestern wurde die Website der Gemeinde Holzkirchen gehackt: Versuchte man über den Suchdienst Google die Website der Marktgemeinde Holzkirchen zu erreichen, wurde man weitergeleitet. Man landete auf einer ausländischen Seite mit der Adresse „inmoncler.com“. Auf dieser Seite werden vermutlich unechte Jacken der Luxusmarke Moncler verkauft.

Die Holzkirchner Stimme informierte die Gemeinde Holzkirchen am gestrigen Vormittag über die Umleitung. Schon am Nachmittag war die Seite dann wieder normal erreichbar und alles funktionierte wie gewohnt. Doch schon heute funktionierte die Seite gar nicht mehr. Aktuell ist die Seite komplett unereichbar.

Ratlos im Rathaus

„Wir können uns das nicht erklären“, sagte Ewgenia Boger, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit. Die Gemeinde ist aktuell im Kontakt mit dem Betreiber der Seite „interlogics.de“.

Allerdings ist auch die Website der Firma „interlogics.de“ selbst nicht erreichbar. Daher arbeitet die Gemeinde Holzkirchen auch selbstständig an dem Problem. Wann die Seite allerdings wieder erreichbar sein wird, kann derzeit kaum abgeschätzt werden.

Ursprünglicher Artikel vom 19. Oktober 2015 mit der Überschrift: „Wurde Holzkirchen gehackt?“

Heutzutage besitzt fast jede Gemeinde eine Webseite. So auch die Marktgemeinde Holzkirchen. Doch wenn man derzeit versucht holzkirchen.de zu erreichen, passiert etwas ungewohntes. Man landet auf einer vollkommen anderen Website.

So gut wie jede Gemeinde in Deutschland hat eine Internetpräsenz. Täglich greifen über diese viele Leute auf Informationen über Veranstaltungen, Sitzungen und Kontaktmöglichkeiten zu. Auch die Marktgemeinde Holzkirchen besitzt eine solche Präsenz im Internet.

Doch versucht man am heutigen Montag über den Websuchdienst „Google“ auf die Seite der Marktgemeinde zuzugreifen, landet man unerwartet woanders. Direkt nach dem Aufruf der Startseite wird man umgeleitet. Und zwar auf eine Shopping-Seite mit der Adresse „www.inmonclers.com“.

Google warnt vor Hackversuch

Dabei handelt es sich um eine englischsprachige Shopping-Seite. Vertrieben werden auf dieser Seite Jacken. Nicht zu übersehen ist dabei allerdings die Ähnlichkeit zum Namen der Luxusjackenmarke Moncler. Dass es sich tatsächlich um Ware der Firma Moncler handelt, ist allerdings unwahrscheinlich.

Auf der Website sind weder ein angemessenes Impressum, noch Namen, Anschrift oder Kontaktmöglichkeit zu finden. Darüber hinaus wurde zwar nie das Originallogo der Firma Moncler verwendet, allerdings hat das auf der Website benutzte Logo extreme Ähnlichkeit mit dem Original. In dem benutzten Logo ist der „stilisierte Hahn“ zu finden. Ein Teil des Originallogos.

Beim Aufrufen der Seite wird man von einer Google-Mitteilung bereits gewarnt: „Dieses Seite ist unter Umständen gehackt worden.“ Die Marktgemeinde Holzkirchen wusste bis zur Recherche der Holzkirchner Stimme noch nichts von der ungewünschten Umleitung. Man werde sich mit Google in Verbindung setzen, heißt es aus dem Rathaus. Bis zum Mittag war das Problem allerdings noch nicht behoben.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme