Holzkirchner rauscht durch Leitplanke

In der Halloween-Nacht ereignete sich wenige Stunden nach dem Unfall in Großhartpenning ein weiteres Verkehrsunglück. Diesmal verlor ein 38-jähriger Holzkirchner die Kontrolle über seinen BMW. Er raste mit voller Wucht durch eine Leitplanke.

Vergangenen Donnerstag, den 31.10.2019, gegen 21:15 Uhr fuhr ein Holzkirchner mit seinem BMW auf der Staatstraße 2073 von Darching Richtung Mühlthal. Wie die Polizei berichtet, folgte der 38-jährige aus bisher unerklärlichen Gründen in einer Rechtskurve nicht dem Straßenverlauf. Er fuhr gerade aus weiter. Der Fahrer durchbrach daraufhin die Leitplanke und kam erst dahinter zum Stillstand.

Der Holzkirchner blieb unverletzt. Jedoch hinterließ der Vorfall einen Totalschaden am Auto, weshalb es abgeschleppt werden musste. Der Schaden des Audis wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Durch die Beschädigung der Leitplanke und eines Verkehrszeichens werden weitere 2.000 Euro angerechnet.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme