BOB: Notbremse verhindert Zusammenstoß mit PKW in Warngau
Im Zick Zack durch die Bahnschranke

von Robin Schenkewitz

Heute Morgen kam es beinahe zu einem folgenschweren Unfall. Trotz geschlossenere Schranke und blinkendem roten Licht fuhr ein BMW-Fahrer über den Bahnübergang, als gerade die BOB in den Warngauer Bahnhof einfuhr. Der Lokführer musste sofort eine Notbremsung einleiten, um den Zusammenstoß zu verhindern.

An einem halbseitig beschrankten Bahnübergang wie diesem hier hat sich heute Morgen ein Autofahrer durch die Schranken geschlängelt.
An einem halbseitig beschrankten Bahnübergang wie diesem hier hat sich heute Morgen ein Autofahrer durch die Schranken geschlängelt. / Archivbild

Wie gefährlich die Überquerung eines geschlossenen Bahnübergangs sein kann, musste erst zuletzt eine 69-jährige Frau am Bahnübergang am Valleyer Weg in Holzkirchen erfahren. Sie wurde von der BOB erfasst und starb noch am Unfallort.

Anzeige

Zug verpasst Fahrzeug

Heute Morgen wäre es nun beinahe zu einem ähnlichen Unfall gekommen. Gegen 06:20 Uhr fuhr die BOB fahrplanmäßig aus Richtung Schaftlach in den Bahnhof Warngau ein. Plötzlich bemerkte der Lokführer des Zuges jedoch einen BMW auf dem Bahnübergang und leitete sofort eine Gefahrenbremsung ein.

Laut Angaben der Polizei waren die Schranken zu diesem Zeitpunkt ordnungsgemäß geschlossen und das rote Blinklicht über dem Übergang eingeschalten. Dennoch ließ sich der Autofahrer davon offenbar nicht aufhalten. Wie der Lokführer laut der Polizei berichtete, sei der Fahrer im Zick Zack durch die halbseitig geschlossenen Bahnschranken gefahren.

Durch die Bremsung des Lokführers konnte ein Zusammenstoß noch rechtzeitig verhindert werden. Die Insassen der BOB blieben unverletzt. Nun bittet die Polizei nach Hinweise zu dem Fahrer des Autos. Das Fahrzeug war ein silberfarbener BMW Geländewagen mit Miesbacher Kennzeichen.

Anm. d. Red.: In einer früheren Version des Artikels war von einem Mercedes die Rede. Diese Informaton war falsch und wurde zwischenzeitlich ausgebessert.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus