Volkstrauertag im Landkreis Miesbach:
In Gedenken an die Kriegsopfer

von Simon Haslauer

Dieser Sonntag ist einer der “stillen Tage” im ganzen Land und bedeutender denn je. Denn am 13. November gedenken wir der Opfer von Gewalt und Krieg. An diesen Friedhöfen finden Feierlichkeiten statt.

Ein Kranz wird für die Kriegsopfer auf dem Soldatenfriedhof in Gmund niedergelegt. / Archiv 2018

Zwei Sonntage vor dem ersten Advent trauert das ganze Land. Denn am 13. November ist in Deutschland wieder Volkstrauertag. Auch einige Gemeinden im Landkreis Miesbach begehen feierlich diesen Tag und gedenken der Opfer von Gewalt und Kriegen. In Waakirchen wird dabei zuerst in Schaftlach getrauert. “Die Gemeinde Waakirchen lädt alle Vereine samt Fahnenabordnungen sowie die gesamte Bevölkerung recht herzlich zur Teilnahme an den Feierlichkeiten zum Volkstrauertag am Sonntag, den 13. November 2022 ein”, heißt es aus dem Rathaus.

Anzeige

Auch in Gmund findet für die Gefallenen der beiden Weltkriege eine Gedenkfeier statt. Die Kriegsgrabstätte in der Gemeinde wurde am 06. Oktober 1950 als erste solche Anlage in Bayern fertiggestellt. 369 Tote, unter ihnen drei Frauen, die zum Teil erst nach dem Krieg in den Lazaretten des Tegernseer Tals verstorben sind, wurden aus 13 Gemeinden der heutigen Landkreise Miesbach und Bad Tölz-Wolfratshausen umgebettet.

Gerade jetzt scheint der Volkstrauertag bedeutender denn je zu sein. Seit dem russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine wurden laut Daten der UN rund 7,8 Millionen Menschen aus der Ukraine vertrieben. Immer noch verlieren tagtäglich Menschen ihr Leben im Krieg. Dieser Sonntag ist für auch sie da, an diesem Tag trauern wir um alle Opfer des Krieges.

Der Volkstrauertag im Landkreis Miesbach

Schaftlach:

  • 08.15 Uhr: Aufstellung am Josef-Aichler-Platz mit anschließendem Marsch zum Ehrenmal der Gefallenen und Vermissten auf dem Friedhof. Dort Gedenkfeier mit Kranzniederlegung durch den 1. Bürgermeister Norbert Kerkel.
  • 09.00 Uhr: Gedenkgottesdienst in der Pfarrkirche Heilig Kreuz für die Opfer der beiden Weltkriege.

Waakirchen

  • 10.00 Uhr: Aufstellung der Vereine beim Gasthof „Christlwirt“ Abmarsch zur Kirche.
  • 10.15 Uhr: Gedenkgottesdienst in der Pfarrkirche St. Martin. Anschließende Kranzniederlegung durch den 1. Bürgermeister Norbert Kerkel mit Totengedenken am Ehrenmal

Gmund

  • 08.15 Uhr: Abmarsch des Kirchenzuges am Bahnhof Gmund am Tegernsee
  • 08.30 Uhr: Gottesdienst in der katholischen Pfarrkirche St. Aegidius
  • 09.40 Uhr: Einmarsch des Kirchenzuges
  • 09.45 Uhr: Beginn der Gedenkfeier
  • 10.15 Uhr: Ende der Feierstunde auf der deutschen Kriegsgräberstätte. Im Anschluss findet die Feier auf dem britischen Soldatenfriedhof in Dürnbach statt.
  • Den gesamte Ablauf findet ihr hier.

 

SOCIAL MEDIA SEITEN

Aktuelles

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus