Tegernseerstimme
Die Tal Stimmen Podcast anhören
73

Der Landkreis Miesbach liegt unter dem Schwellenwert (7-Tage-Inzidenz über 200).

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

In Holzkirchen blüht es auf sechzehn Blühflächen

Von Partner News

Die Zusammensetzung des Saatgutes der Blühflächen erfolgte in Anpassung an die geobotanischen und ökologischen Bedingungen des jeweiligen Standorts. Neun verschiedene, attraktive Saatgutmischungen wurden ausgebracht, von denen kaum jemand bisher den Pflanzenbestand und die Standorte kennt.

@Bund Naturschutz, Ortsgruppe Holzkirchen

Die artenreichen Saatgutmischungen enthalten neben Gräsern zwischen 30 und 50 blühfreudige Wildkräuterarten, die regionaltypisch im Alpenvorland vorkommen. Darunter sind auch einige Küchenkräuter, Hausmittel und volksmedizinische Heilpflanzen wie z. B. Barbarakraut, Färberwaid, Gamander, Heilziest, Johanniskraut, Labkraut, Malve, Oregano, Pimpinelle, Salbei, Schafgarbe, Spitzwegerich, Thymian und Zichorie.

Was blüht denn da?

Eine Pflanzen-Bestimmungshilfe anhand der ergänzten Saatgutlisten soll dazu dienen, die Blumen und Gräser der Blühflächen finden und bestimmen zu können. Die Listen sind als einfaches Hilfsmittel insbesondere für Personen gedacht, die mit der Pflanzenbestimmung noch wenig vertraut sind. Wer wissen will, wie die einzelnen Pflanzen heißen, finden Sie die Arten ganz einfach sortiert nach Blütenfarben und Blütenaufbau in dem BLV Standardwerk „Der illustrierte Pflanzenführer“, von Thomas Schauer, mit Zeichnungen von Claus und Stefan Caspari. Umgekehrt kann man nach den in den Pflanzenlisten eingetragenen Seiten-Nummern des Buches gezielt im Buch nachschlagen. Diese Pflanzenlisten stehen hier zur Verfügung.

In Workshops Pflanzen bestimmen lernen

Um der Bürgerschaft diese interessanten Blühflächen näher zu bringen, veranstaltet die der Bund Naturschutz, Ortsgruppe Holzkirchen in Abstimmung mit der Standortförderung der Gemeinde wöchentlich Workshops mit „Pflanzen-Bestimmungshilfe zur Selbsthilfe“ an Hand der Pflanzenlisten und des „Illustrierten Pflanzenführers“ an unterschiedlichen Blühflächen. Das sind keine botanische Exkursionen, sondern Bestimmungsübungen anhand der laientauglichen Systematik des Buches. Leihbücher stehen zur Verfügung.
Die Teilnahme ist kostenlos. Dauer jeweils 1,5 – 2 Stunden.

@Bund Naturschutz, Ortsgruppe Holzkirchen

Termine:

Am Samstag 04.07., 11.07., 18.07., 25.07.2020, jeweils um 16:00 Uhr.
Für Gruppen Termine nach individueller Vereinbarung.
Weitere Termine und Änderungen werden ebenfalls hier bekannt gegeben:

Anmeldung

Bitte per E-Mail (für Covid-19-Registrierung) mit Tel.-Nr. an: nstrauss@t-online.de. Maximale Teilnehmerzahl je Workshop 10 Personen. Berücksichtigung in der Reihenfolge des Maileingangs.

Der jeweilige Treffpunkt innerhalb Holzkirchen wird in Anpassung an den Blühfortschritt kurzfristig festgelegt gelegt und den angemeldeten Teilnehmern per E-Mail mitgeteilt.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme