Bettelhochzeit in Waakirchen
Ja-Wort auf’m Misthaufen

von Redaktion

Laut ist es heute in der Gemeinde Waakirchen. Dort ist gerade eine Hochzeit der außergewöhnlichen Art im Gange. Wer aber eine klassische Hochzeit erwartet, muss enttäuscht werden. Von “normal” ist die Bettelhochzeit ganz weit entfernt. Wir waren bei der wohl kreativsten Hochzeit des Jahres dabei.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Heute ist ein besonderer Tag für Waakirchen. Gefühlt die ganze Gemeinde hat sich gegenüber des Rathauses versammelt, denn: es wird geheiratet. Mit Braut, Bräutigam, Traualtar und ganz viel Liebe – alles ganz normal.

“Normal” liegt hier wohl im Auge des Betrachters. Denn die Braut war ein Mann, der Bräutigam eine Frau und der Altar stand mitten auf’m Misthaufen. Florenttine Urulusus von da schrägn Lein vom Brunawegal“ und „Magarinus Fingerlein vom Mariastoana Koinschacht, Abkömmling der legendären Petronella Fingerlein“ haben sich vor versammeltem Dorf das Ja-Wort gegeben.

Die Kreativität und Gaudi der Waakirchner kannte heute jedenfalls keine Grenzen. Viel Spaß beim Eintauchen in die wohl (un-)normalste Hochzeit des Jahres 2020 in Waakirchen. ?

Unsere Fotostrecke von der Waakirchner Bettelhochzeit:


 

Alle News & Infos zur Kommunalwahl auf einen Blick


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus