Miesbach und Holzkirchen:
Jeder Tropfen zählt: Die Blutspendetermine im Dezember

Eine Blutspende ist Hilfe, die ankommt und schwerstkranken Patienten eine Überlebenschance gibt. So könnt ihr einen Beitrag leisten.

Quelle: Blutspendedienst des BRK, von Guido Rehme

Allein in Bayern werden täglich rund 2.000 Blutkonserven benötigt. Eine Spende kann dabei bis zu drei kranken oder verletzten Menschen helfen. Gerade jetzt sei es wichtig, das Blutspendeaufkommen in den kommenden Wochen weiterhin aufrechtzuerhalten. Der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BSD) betont: “Der Bedarf an überlebenswichtigen Blutkonserven kennt leider keine Feiertage.” Umso wichtiger sei es, verletzte und kranke Mitmenschen in den Kliniken auch über Weihnachten und Neujahr mit Blutpräparaten versorgen zu können. Der BSD appelliert:

Wer sich gesund und fit fühlt, ist herzlich eingeladen, vor den Feiertagen oder zwischen den Jahren auf einem der angebotenen Termine einen unersetzlichen Dienst an der Gemeinschaft zu leisten.

Gleichzeitig bedankt sich der Blutspendedienst im Namen der Patientinnen und Patienten, deren Leben durch Blutspenden gerettet werden konnten. “Ein großer Dank gilt ebenso allen Unterstützerinnen und Unterstützern der Blutspende sowie den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern des Bayerischen Roten Kreuzes, ohne deren Engagement das Abhalten mehrerer tausend Termine im Jahr nicht möglich wäre”, so der BSD weiter.

Blutspendetermine im Dezember:

  • Freitag, der 15. Dezember: Im Gymnasium in der Haidmühlstraße 36, Miesbach. Von 16 bis 20 Uhr könnt ihr hier Blut spenden. Der Blutspendedienst bittet um eine Terminreservierung.
  • Freitag, der 29. Dezember: In der Grundschule an der Baumgartenstraße 7, Holzkirchen. Hier könnt ihr von 15 bis 20 Uhr Blut spenden. Auch hier müsst ihr euch einen Termin ausmachen.

Wer kann eigentlich Blut spenden?

Jeder gesunde Mensch darf ab dem 18. Geburtstag Blut spenden. Frauen können viermal, Männer sechsmal innerhalb von zwölf Monaten spenden. Zwischen zwei Spendeterminen müssen jedoch mindestens 56 Tage liegen. Für die Blutspende müsst ihr einen amtlichen Lichtbildausweis wie Führerschein oder Reisepass und den Blutspendeausweis mitbringen. Bei Erstspendern genügt ein amtlicher Lichtbildausweis.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Aktuelles Allgemein Pressemeldung

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus

banner