Nach Schulschluss in Holzkirchen:

Jugendliche zerstören Handy eines 12-Jährigen

Von Simon Haslauer

Anfang der Woche schnappten sich einige Jugendliche das Smartphone eines 12-Jährigen und kickten es über den Schulhof. Jetzt hat die Holzkirchner Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Am Montag, den 20. Dezember, beschädigten Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren das Smartphone eines 12-jährigen Holzkirchner Schülers. Um 13.00 Uhr in der Baumgartenstraße 7 sollen laut Polizei acht oder neun Jugendliche an der Aktion beteiligt gewesen sein. Nach Schulschluss griffen sie sich das Smartphone bei den Fahrradständern und kickten es über den Schulhof – bis einer der Jugendlichen es auf den Boden schmetterte. Das Telefon wurde dabei vollkommen zerstört.

Daraufhin leitete die Polizeiinspektion Holzkirchen strafrechtliche Ermittlungen ein. Einer der Tatverdächtigen wird von der Polizei wie folgt beschrieben: Dunkelbraune Haare, etwa 15 bis 17 Jahre alt. Er hatte eine dunkelblaue Jeans an, eine braune Jacke mit Kapuze und ein blaues T-Shirt. Er hat zum Tatzeitpunkt schwarze Schuhe getragen.

Jetzt bittet die Polizei darum, sachdienliche Hinweise zu den Tätern oder dem Vorfall an die Polizeiinspektion unter der Nummer 08024 90 74 -0 weiterzugeben.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme