Einschränkungen beim Meridian
Kampfmittelsondierungen am Bahnhof Rosenheim

von Partner News

Kampfmittelsondierungen am Bahnhof Rosenheim vom 03. – 21. Februar können zu kurzfristigen Einschränkungen im Betrieb des Meridian führen. 

Bei Voruntersuchungen am Bahnhof Rosenheim wurden mehrere Verdachtsmomente auf Kampfmittel festgestellt. Diese werden im Zeitraum vom 03. – 21. Februar genauer sondiert. Sollte es tatsächlich zu einem Kampfmittelfund kommen, kann der Bahnhof Rosenheim nach Einschätzung des Kampfmittelräumdienstes auf behördliche Anordnung hin gesperrt werden. 

Dies bedeutet für den Meridian kurzfristige Fahrplanänderungen, Zugausfälle und Schienenersatzverkehr mit Bussen (SEV). Während der Sondierung ist in jedem Fall auch mit Gleisänderungen im Bahnhof Rosenheim zu rechnen. 

Der Meridian wird im jeweiligen Fall schnellstmöglich alle Informationen auf seiner Webseite (www.meridian-bob-brb.de) bereit stellen. 


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus