Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Rottach-Egern tritt bei Traditionsgaststätte auf Kostenbremse

Kein Großumbau bei Gsotthaber Stuben

Von Christopher Horn

Seit 26 Jahren ist Otto Schwanda Pächter der Gsotthaber Stuben in Rottach-Egern. Im März geht er in den Ruhestand. Dann wollte die Gemeinde Rottach-Egern, der die Gaststätte gehört, eigentlich von Grund auf sanieren. Doch nun ist die große Lösung vom Tisch.

Die Gsotthaber Stuben muss renoviert werden. Ein Großumbau ist aber vom Tisch.
Die Gsotthaber Stuben müssen renoviert werden. Ein Großumbau ist aber vom Tisch.

Die Gsotthaber Stuben in der Rottacher Feldstraße gehören zu den Traditionsgaststätten im Ort. Im kommenden März wird das Gasthaus erst einmal geschlossen. Mittlerweile ist es in die Jahre gekommen. Die Verantwortlichen im Rottacher Rathaus wollen das Wirtshaus auf Vordermann bringen. Bislang war geplant, die Räume samt Gastbereich, Küche und Kegelbahn von Grund auf zu renovieren. Bis zum Frühjahr 2016 sollten die Arbeiten dauern.

Rottach will Kosten sparen

Doch nun ist die große Lösung vom Tisch. „Die Großsanierung fällt aus Haushaltsgründen aus“, erklärt die Leiterin des Rottacher Bauamts, Christine Obermüller. Die Arbeiten werden auf das beschränkt, was unbedingt notwendig ist. Die Küche und die sanitären Anlangen werden renoviert, der Gastraum bleibt aber so wie bisher. Auch die Kegelbahn bleibt unverändert.

Derweil laufen die Planungen. Denn schon im Spätsommer kommenden Jahres sollen die Gsotthaber Stuben wieder eröffnen. „Wir wollen so schnell wie möglich wieder an den Start gehen,“ so Obermüller. Die genauen Kosten für den Umbau kann die Gemeinde allerdings noch nicht beziffern.

Auch die Suche nach einem neuen Pächter läuft derzeit auf Hochtouren. Der Posten ist ausgeschrieben. Bis Ende Januar soll es eine Vorauswahl der Bewerber geben. Im März wird entschieden, wer den Zuschlag bekommt. Der neue Pächter soll künftig auch das an die Gsotthaber Stuben angrenzende Vereinsheim des TC Rottach-Egern bewirten. Die Organisation des Spielbetriebs übernimmt weiterhin der Tennis Club.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme