Deutsche Bahn will nicht mehr räumen
Keine Züge mehr ins Oberland?

von Nina Häußinger

Bis Dienstag wird es wohl schwer, mit öffentlichen Verkehrsmitteln aus dem Tal rauszukommen. Wie die TS soeben erfährt, will die Bahn bis Dienstag alle Räum-Aktionen im Oberland einstellen.

Angeblich will die Bahn bis Dienstag im Oberland nicht mehr räumen © Hans Wildermuth

Wie die TS gerade erfährt, will die Bahn bis Dienstag alle Räumaktionen im Oberland südlich von Holzkirchen einstellen und sich auf den Großraum München konzentrieren. Der Pressesprecher der Bayerischen Oberlandbahn erklärt nun auf Nachfrage: „Dazu kann ich nichts sagen.“

Die Deutsche Bahn bestätigt nun: “Angesichts der Prognosen für die nächsten Tage, die für Südbayern einen anhaltend starken Schneefall und Neuschnee bis zu 50 Zentimetern vorhersagen, konzentriert sich die Bahn bei der Schneeräumung vor allem auf vielbefahrene Streckenabschnitte im bayrischen Netz, so dass dort der Betrieb zuverlässig aufrecht erhalten werden kann. Nicht zuletzt dient dieser Schritt der Sicherheit des Zugbetriebs.” Damit ist klar, dass die meisten Bereiche im Oberland die kommenden Tage nicht befahren werden können. Ob ein Schienenersatzverkehr in den kommenden Tagen möglich ist, wird das Wetter zeigen. Aktuell ist dieser im gesamten Oberland eingestellt.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus