Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

B318 bei Warngau halbseitig gesperrt

Kleine Flächen, große Staus

Von Robin Schenkewitz

Im Sommer ist die Strecke zwischen dem Tegernseer Tal und dem Oberland oft eine Geduldsprobe für Autofahrer. Touristen und Wochenendausflügler sorgen für mehr Blech auf den Straßen, es kommt zu Staus. Besonders lang werden die Wartezeiten, wenn zusätzlich noch Straßen saniert und abgesperrt werden – wie zurzeit auf der B318 bei Warngau.

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=sH5NQ9XCovk&w=740&h=400]

Das Straßenbauamt Rosenheim hatte im Juni vorgewarnt: Im Landkreis Miesbach werden viele Straßen saniert. Darunter ist auch die B318 bei Warngau, wo derzeit an der Fahrbahn durchgeführt werden. Seit gestern bessern Bauarbeiter die Straße mit allerlei Geräten aus.

Daher ist die B318 halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit zwei Ampeln auf jeder Seite geregelt. Nach Angaben der zuständigen Baufirma werden die Bauarbeiten noch heute und morgen andauern.

Da jedoch noch drei Löcher auszubessern seien, müsse man nächste Woche Donnerstag und Freitag die Arbeiten fortsetzen, so der Einbaumeister. Bis Mitte Juli sollen die Arbeiten im Landkreis Miesbach dann ganz abgeschlossen sein – bevor die nächsten großen Blechlawinen anrollen.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme