LKW und Audi stoßen zusammen: 90.000 Euro Sachschaden
Frontal-Kollision in der Ringseekurve

von Nadja Weber

Heute Morgen kam es in der Ringseekurve zwischen Rottach-Egern und Bad Wiessee zu einem Unfall. Ein 22-Jähriger aus dem Allgäu stieß mit seinem Audi frontal in einen LKW-Sattelzug. Bei dem Zusammenstoß wurde der 22-Jährige verletzt und es entstand ein hoher Sachschaden.

In der Ringseekurve kam es heute morgen zu einem Unfall.
In der Ringseekurve kam es heute Morgen zu einem Unfall.

Der junge Audifahrer war heute Morgen auf der B 318 in nördliche Richtung unterwegs. Gegen 5:45 Uhr kam er aus bisher ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden Sattelzug aus dem Landkreis Erding. Der 38-jährige Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und der Sattelzug stellte sich quer über die Fahrbahn.

Anzeige

Hoher Sachschaden

Der 22-Jährige erlitt bei dem Zusammenprall mittelschwere Verletzungen und wurde ins Krankenhaus Agatharied gebracht. Der Sattelzugfahrer blieb unverletzt. Um beide Fahrzeuge zu bergen, musste die Bundesstraße zeitweise gesperrt werden und war erst gegen 9:30 Uhr wieder frei befahrbar.

Sowohl am Audi als auch am Sattelzug entstand Totalschaden. Auch ein angrenzender Zaun und eine Gartenhütte wurden in Mitleidenschaft gezogen. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt rund 90.000 Euro.

————————————————————————
Sind Sie bei Facebook? Kein Ereignis mehr verpassen. Werde Fan: facebook.com/tegernseerstimme.de
————————————————————————

Hier noch weitere Bilder von der Unfallstelle:

Ringseekurve (2)

Ringseekurve (4)

Ringseekurve (1)

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus