Kracher“- Wochenende für den TEV Miesbach – Tegernseerstimme

Kracher“- Wochenende für den TEV Miesbach

Das der Eissport in Miesbach lebt, beweist das kommende Wochenende, bei dem einiges geboten wird. Zunächst reist unsere Mannschaft am Freitag (13.12) als Tabellenführer zum Tabellenzweiten nach Waldkraiburg zum Spitzenspiel. Am Sonntag (15.12) dann findet zunächst für unsere Kleinen der Kidsday im Miesbacher Eisstadion statt (13:00 Uhr), bevor es um 17:00 Uhr zum Spitzenspiel gegen den Tabellendritten aus Passau kommt. Der Heimspieltag gegen den EHF Passau steht unter dem Zeichen des Familientag der Kreissparkasse Miesbach- Tegernsee, bei dem einiges an Rahmenprogramm geboten werden wird, zudem ist der Eintritt unter 18 Jahren frei.

Vorschau vs. EHC Waldkraiburg Fr. 13.12 um 20:00 Uhr

Nach der Spielverschiebung vor 2 Wochen, kommt es nun zum Auftakt des 21. Spieltages zum Spitzenspiel in der Bayernliga. Der TEV Miebach reist als Tabellenführer zu den Löwen, dank eines besseren Torverhältnisses. Nach zwei trainingsfreien Tagen, stellt Headcoach Peter Kathan seine Mannschaft auf ein Wochenende mit zwei schwierigen Spielen ein. Die Marschroute ist jedoch klar, die mäßige Chancenverwertung der letzten Spiele zu verbessern und die Tabellenführung zu verteidigen. Kathan muss neben den langzeitverletzten Stephan Stiebinger und Thomas Amann, auch auf die Scorer Filip Kokoska und Mäx Hüsken verzichten. Kokoska hat sich im Spiel gegen Königsbrunn verletzt und muss nun pausieren, Hüsken gegen den TSV Peißenberg, sodass sein Einsatz fraglich ist.

Die Löwen mussten zuletzt zwei Niederlagen nach regulärer Spielzeit hinnehmen. Am 19. Spieltag verlor man mit 3:5 daheim gegen die Pinguine aus Königsbrunn, die auch schon einen Woche zuvor unseren TEV nach Penaltyschießen besiegten. Am darauffolgenden Spieltag setzte es eine 3:6 Niederlage in Peißenberg. Nichtsdestotrotz werden die Löwen vor heimischen Publikum alles daran setzten die Tabellenführung zurückzuerobern. Prunkstück der Waldkraiburger Mannschaft ist die Top Reihe mit Topscorer Josef Straka, Ex- TEV’ler Tomas Roussek und Verteidiger Matthias Jeske. Zusammen konnten die drei schon 110 Scorerpunkte auflegen.

Komplettiert durch junge Spieler wie Vogl Nico und Wagner Lukas stellt der EHC eine gefährliche Offensive, zudem verfügen die Waldkraiburger mit Yeingst Kevin über einen sicheren Rückhalt im Kasten. Auch in der Defensive besitzen einige Spieler, obwohl jung an Jahren, bereits OL-Erfahrung. Die Devise lautet „Respekt Ja, Angst Nein“ , unsere Mannschaft wird alles daran setzten die Tabellenführung der Bayernliga zu behalten. „ Ich hatte Waldkraiburg von Anfang an auf dem Zettel und im Vorbereitungsspiel haben sie uns richtig zerlegt. Sie sind in der Spitze und in der Breite gut besetzt und deshalb bisher so erfolgreich. Ich denke wir sind gut vorbereitet und möchten auch in Waldkraiburg punkten,“ freut sich Kathan auf die Partie. Der TEV setzt dabei einen Fanbus ein und freut sich auf die Unterstützung der TEV-Fans.

Vorschau vs. EHF Passau So. 15.12. um 17:00 Uhr

Am Sonntag dann folgt bereits das nächste Topspiel im Miesbacher Eisstadion, bei dem die Passau Blackhawks zu Gast sein werden. Durch den Kreissparkassen- Familientag wurde der Spielbeginn um eine Stunde nach vor gezogen. Neben freien Eintritt unter 18 Jahren und vergünstigten Eintrittspreise für Paare, wird es im Rahmenprogram einen Einlauf sowie ein Pausengame des Nachwuchs geben sowie einen Auftritt der Abteilung Eiskunstlauf.

Zum sportlichen, die Blackhawks rangieren vor dem Wochenende auf dem dritten Tabellenplatz und liegen nur einen Punkt hinter dem TEV Miesbach. Am vergangenen Wochenende hatten es die Black Hawks mit zwei Hochkarätern aus der Bayernliga zu tun. Im Heimspiel am Freitag konnten die Riverkings vom HC Landsberg mit 4:2 besiegt werden, ehe man am Sonntag bei den Erding Gladiators zu Gast war. Die Passauer konnten das Auswärtsspiel mit 6:7 nach Verlängerung gewinnen. Den Zuschauern wurde ein spektakuläres Eishockeyspiel mit vielen Toren, Chancen und gelungenen Aktionen auf beiden Seiten geboten.

Coach Heinz Feilmeier hat mit Arthur Platonow, Jan Sybek, Petr Sulcik und Ales Kreuer geballte Erfahrung in seinem Kader. Dies musste auch der EHC Waldkraiburg anerkennen, denn die Löwen wurden mit 6:3 nach Hause geschickt. Weiterhin wurden die Eispiraten vom ESC Dorfen mit 10:0 und die Mammuts vom EA Schongau mit 9:0 abgefertigt. „ Passau ist hochkarätig besetzt und im Überzahl gefährlich, deshalb müssen wir diszipliniert spielen. Natürlich wollen wir vor unseren Zuschauern ein gutes Spiel zeigen und die Punkte in Miesbach behalten,“ berichtet Kathan.

Kids Day am 15.12.2019 von 13:00 – 14:15 Uhr bei uns im Eisstadion Miesbach

Wir laden alle Kinder im Alter von 4-8 Jahren zur kostenlose Teilnahme am Schnuppertraining ein. Die Kinder werden von unseren ausgebildeten Trainern und Spielern der Ersten Mannschaft bei den ersten Schritten auf dem Eis begleitet und so an den schnellsten Mannschaftssport der Welt herangeführt. Mitzubringen sind Handschuhe, Skianzug, Fahrrad -, Eishockey- oder Ski Helm und Schlittschuhe. Schlittschuhe können auch bei uns kostenlos ausgeliehen werden.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt und unsere Betreuer aus den Nachwuchsmannschaften stehen für Informationen rund um den Eishockeysport in Miesbach zur Verfügung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich – einfach vorbeikommen, mitmachen und Spaß haben. Für Fragen stehen wir gerne unter oe.meineke@tev-miesbach.de zur Verfügung.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme