Kreuth: Kletterunfall am Buchstein

von Steffen Greschner

Bereits am vergangenen Samstag ist ein 26-jähriger Kletterer am Buchstein zehn Meter in die Tiefe gestürzt. Im Vorstieg war der Wiesseer unterwegs, als er plötzlich den Halt verlor. Beim Absturz zog er sich mittelschwere Verletzungen zu.

Aufgrund seiner Knochenbrüche und einer Lungenverletzung musste der junge Mann ins Krankenhaus geflogen werden. Mittlerweile befindet sich der 26-jährige allerdings schon wieder auf dem “Weg der Besserung”, wie Martin Stumpf, Leiter der Rottacher Bergwacht gegenüber dem Merkur bestätigt.

Der Kletterunfall ereignete sich ganz in der Nähe der Tegernseer Hütte in 1.700 Metern Höhe. Mit einem Rettungshubschrauber sei der Mann danach ins Tal gebracht worden.

Hier eine Aufnahme vom Abtransport per Hubschrauber am vergangenen Samstag:

Anzeige
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus