Großer Tag fürs "Bergsteigerdorf"

Kreuther Maibaumaufstellen: Live im BR

Das Maibaumaufstellen in Kreuth ist sowohl für Einheimische als auch für Touristen ein Erlebnis. Der BR will das Ganze heuer sogar live übertragen. Doch danach ist mit dem Feiern in Kreuth noch lange nicht Schluss.

Heuer wird der BR live beim Maibaumaufstellen in Kreuth dabei sein. / Archivbild[

„Der Bayerische Rundfunk wird am 1. Mai das Maibaumaufstellen bei uns in Kreuth eineinhalb Stunden lang von 11 bis 12:30 Uhr live übertragen“, verkündete Bürgermeister Josef Bierschneider in der vergangenen Gemeinderatssitzung. Heuer errichtet der Trachtenverein „D´Leonhardstoana“ wieder ihren weiß-blauen Riesen am Dorfplatz.

„Zusätzlich wird es dann einige Einspieler geben über die Besonderheiten hier bei uns in der Gemeinde, die Traditionen, Geschichte, regionale Produkte und warum wir uns für das Bergsteigerdorf-Siegel beworben haben.“ Bierschneider sieht darin vor allem gute Werbung:

Das ist eine tolle Möglichkeit, um uns zu präsentieren und unsere Philosophie nach außen zu tragen.

Doch danach ist mit dem Feiern noch lange nicht Schluss. „Unser Bergsteigerdorffest ist ja vergangenen Oktober ins Wasser gefallen.“ Direkt im Anschluss an das Maibaumaufstellen wird diese Feierlichkeit dann nachgeholt. „Die Bewirtung übernehmen drei Vereine aus dem Ort.“ Auch der Kindergarten werde ab 13:00 Uhr ein Kinderprogramm anbieten.

Zusätzlich werden dann auch die Projekte aus der Bürgerwerkstatt im Rahmen des ‚Zukunftskonzept Bergsteigerdorf‘ (wir berichteten) präsentiert. „Ich hoffe, dass ganz viele Kreuther kommen und wir gemeinsam feiern“, so Bierschneider.

Während des Maibaumaufstellens werde dann auch ähnlich wie am Rosstag die Bundesstraße gesperrt. Für rund viereinhalb Stunden bis 14:30 Uhr wird der Verkehr weiträumig umgeleitet.

Gemüsehändler, die frisches Obst nach Hause liefern, Restaurants, die Tagesgerichte durch offene Fenster verkaufen: Unternehmen im Oberland werden erfinderisch im Überlebenskampf gegen die Corona-Krise. Nur müssen die Menschen im Tegernseer Tal und darüberhinaus auch von diesem Erfindungsreichtum erfahren.

Um diese über den ganzen Landkreise verteilten Angebote übersichtlich zu bündeln, hat die TS eine Karte entwickelt: “Das Oberland bringt’s” vernetzt kleine Unternehmer mit ihren Kunden. Wenn Sie, gegen einen Unkostenbeitrag, mit in der Karte und auf der Tegernseer Stimme aufgenommen werden möchten, melden Sie sich direkt bei uns.

Martina von Dall`Armi E-Mail martina@tegernseerstimme.de Tel 08022 / 509 21 20

Anzeige | | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme