Polizei kann zwei Täter fassen
Kupfer aus Wiesseer Badepark geklaut

von Simon Haslauer

Im Wiesseer Badepark wurde vergangene Woche eingebrochen. Zwei mutmaßliche Täter wurden gefasst, eine Person konnte fliehen. Auf was hatten sie es abgesehen?

Drei Männer sind in den Wiesseer Badepark eingebrochen.

Der Wiesseer Badepark steht schon lange leer. Aktuell wartet das rund 6.000 Quadratmeter große Areal nur noch auf die Abrissbirne. Dennoch wurde das alte Gebäude am Freitag Schauplatz eines Verbrechens. So erklärt die Wiesseer Polizei in einer Pressemitteilung: “Auf Elektrokupferleitungen, welche im ehemaligen Badepark Bad Wiessee verbaut sind, haben es drei Männer abgesehen, von welchen zwei am vergangenen Freitag gegen 08.00 Uhr vorläufig festgenommen werden konnten.”

Kurz vor acht Uhr habe der Chef des beauftragten Abrissunternehmens der Polizei mitgeteilt, dass er im Gebäude drei männliche Personen getroffen habe. Außerdem konnte er beobachten, wie die drei Männer Leitungen entfernten. Auch sei ein fremder PKW auf dem Gelände abgestellt. Dieser Hinweis “führte dazu, dass Kräfte der Polizeiinspektion Bad Wiessee den Wagen in unmittelbarer Nähe des Badeparks aufhalten und die beiden Insassen festnehmen konnten”, so die Polizei.

Dritte Person flieht

Der Dritte im Bunde entschied sich jedoch, Fersengeld zu geben. “Eine dritte Person flüchtete”, informiert die Wiesseer Polizei. Bei der Durchsuchung des Autos der Männer fanden die Beamten Sägen, eine Flex und einen Bohrhammer. Laut Polizei könne davon ausgegangen werden, dass diese Werkzeuge bei der Demontage von Kupferkabeln Verwendung fanden.

“Die beiden Tatverdächtigen wurden vernommen, erkennungsdienstlich behandelt und nach Ausstellung einer sogenannten Zustellungsvollmacht auf freien Fuß gesetzt. Im Anschluss an die Sachbehandlung wurde eine Spurensicherung im Gebäude des Badeparks durchgeführt”, schreibt die Polizei und betont:

Der ehemalige Badepark steht wegen der darin befindlichen werthaltigen Materialien unter besonderer Beobachtung der Polizeiinspektion Bad Wiessee und wird im Zuge der Streife überwacht.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus