Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
708

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Kurz und exklusiv: Peter Hubert kandidiert für Tegernseer Bürgermeisteramt

Von Tobias

Peter Janssen (rechts) unterstützt die Kandidatur von Peter Hubert (links)

Ergänzung vom 05. April / 22:48 Uhr:
Jetzt ist es fünf Tage her. Genau richtig also um die Meldung, dass Peter Hubert neuer Tegernseer Bürgermeister werden möchte, als April-Scherz zu “outen.” Wir hoffen es hat einige Leute belustigt. Und niemanden allzu sehr verärgert.

Wir zumindest freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Anzeige | Hier können Sie werben

Ursprünglicher Artikel vom 01. April:
Gerüchte gab es schon länger. Doch nun ist es Gewissheit. Peter Hubert wird für die Nachfolge des in drei Jahren aus Altersgründen ausscheidenden Tegernseer Bürgermeisters Peter Janssen kandidieren. Hubert wollte sich zu seinen Plänen nicht ausführlich äußern. In einem kurzen Statement ließ er, angesprochen auf seine Qualifikation für das anspruchsvolle Amt, jedoch mitteilen:

Streiten kann ich mich genauso gut wie der Peter Janssen. Wenn es sein muss, auch mit der halben Stadt. Das hat mir noch nie was ausgemacht.

Wie Hubert die Doppelbelastung zwischen Rathaus und Biergarten aushalten möchte, ist noch nicht klar. Laut eigener Aussage ist er derzeit noch sehr ausgelastet mit seiner Arbeit im Bräustüberl: “Morgens der Erste und abends der Letzte,” so umschreibt der Bräustüberl-Wirt seinen aktuellen Arbeitsumfang.

Risiken, dass das laut Insidern relativ gut laufende Gasthaus unter seiner Kandidatur und eventuellen Wahl zum neuen Tegernseer Bürgermeister leiden könnte, sieht der Wirt nicht. Die Chancen jedoch schätzt Hubert als gewaltig ein. Noch immer schmerzt ihn der Verlust eines Teils des Biergartens. Diesen werde er dann bei erfolgreicher Wahl, natürlich zum Wohle der Allgemeinheit, sofort wieder in seine angestammte Größe zurückversetzen lassen. “Oder eventuell auch ein wenig größer. Je nachdem, wie ich gerade drauf bin. Als Bürgermeister habe ich ja dann ganz andere Möglichkeiten.”

In kleiner Runde bestätigte Bürgermeister Janssen seine Kenntnis von Huberts Absichten. Und zeigte sich positiv-angetan von seinem potentiellen Amtserben. “Auch wenn es nach mir keinen würdigen Nachfolger geben kann, so ist der Hubert doch einer der wenigen, dem ich das Amt zutrauen würde. Mit dem Stadtrat wird er auf alle Fälle keine Probleme haben, so wie der seine 400 Damen im Griff hat.”


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Anzeige | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme